Die Sprache der Samnauner

Die ersten Siedler im Samnauntal um das Jahr 1000 stammten aus dem Unterengadin und sprachen das Unterengadiner Romanisch. Diese Sprache wurde in Samnaun bis ins 19. Jahrhundert gesprochen. Doch aufgrund der fehlenden Wege in die Schweiz und den immer stärker werdenden Austausch mit dem Tirol haben die Samnauner im Laufe der Zeit begonnen, einen Tiroler Dialekt zu sprechen. Zeugen an die damalige Urmuttersprache sind nur noch die Orts-, Flur- und Bergnamen, die heute noch allgemein bekannt sind.

Hier die Sage vom Alpstein (Olpstoan), erzählt im typischen Samnauner Dialekt:

Dr "Olpstoan" isch an riisagroassa Schtoan wo pa dr "Unter Olp" schteat. Wia friar olba drzeilt gwoara isch hot a Heks dej Schtoan pa di "Schworza Wänd" khouhlt und hot en wella in Firti in Toul oucha trouga. Si hot in Sinn khet dej riisig Schtoan af Laret z wearfa und ds Doarf zomt die Lait z grund z richta. Ouber wou si zu dr "Unter Olp" oucha kejma ich isch ra ds Firtipond procha und si hot dej Schtoan miassa folla lossa und hot en denn numma kenna waiter trouga.

Wenn Sie mehr über die Sprache der Samnauner und dessen Ursprung erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen das Buch "Vom alten Leben in Samnaun", geschrieben von Karl Jenal-Ruffner, erhältlich bei der Gäste-Information Samnaun.

Kontakt

Gäste-Information Engadin Samnaun
Chasa Riva
Dorfstrasse 4
7563 Samnaun Dorf,
+41-81-861 88 30
http://www.samnaun.ch