Schweizermeisterschaften Snowboard Alpin

1./2. April 2017 in Scuol

Nachdem wir im März 2016 kurzfristig die Snowboard Schweizermeisterschaften in den Disziplinen Parallel-Riesenslalom und Parallel-Slalom nach Scuol bringen durften, findet dieser Event nun auch im April 2017 wieder statt. Damit kehrt der Event an den Pionierort zurück, wo die Schweizer Snowboard-Entwicklung Geschichte schrieb.

Die Rennen finden im Skigebiet Scuol statt und können gut von der Sonnenterrasse des Bergrestaurants Alpetta, inmitten des Skigebiets, verfolgt werden. 

Programm (provisorisch)

Date




Time








Category




Location

Saturday
1. April

09.00 - 09.30

Official Training

Only space for 3 lines

Rennpiste

10.00 - 11.45

Quali & Finals open

Ladies & Men & Open

12.45 - 13.15

Inspection
Finals

Ladies & Men & Open

13.30 - 15.00

Finals

Ladies & Men & Open

15.30

Prize Giving

Ladies & Men & Open

Sunday
2. April

09.00 - 09.30

Inspection

Ladies & Men & Open

10.00 - 11.45

Quali & Finals & Open

Ladies & Men & Open

12.15 - 12.45

Inspection
Finals

Ladies & Men & Open

15.00

Prize Giving

Ladies & Men & Open

Medienmitteilungen

Scuol, 13. März 2016

Jenny und Galmarini neue Parallelslalom-Schweizermeister Snowboard Alpin: PSL Schweizermeisterschaften in Scuol

Am zweiten Tag der Alpin-Snowboard Schweizermeisterschaften in Scuol holten sich Ladina Jenny und Nevin Galmarini die Goldmedaille im Parallelslalom. Jenny setzte sich im Final gegen Julie Zogg durch, während bei den Herren Lokalmatador Galmarini im letzten Lauf Dario Caviezel bezwang.

Ladina Jenny (Lachen SZ) krönt damit eine erfolgreiche Saison (zweimal auf dem Weltcuppodest) mit ihrem ersten Schweizermeistertitel. „Das ist ein super Gefühl nach dieser Saison so einen Abschluss zu haben, das rundet die Saison super ab“, bilanziert die Ostschweizerin nach dem Rennen zufrieden. Hinter Jenny holte sich die Gesamtweltcupsiegerin vom Vorjahr Julie Zogg (Weite) die Silbermedaille, Bronze ging an Stefanie Müller (Davos).

Bei den Herren ergab sich ein rein Bündner Podium: Der Einheimische Nevin Galmarini gewann vor den beiden Kantonsrivalen Dario Caviezel (Chur) und Silvan Flepp (Cumbel). Galmarini zeigte sich enorm erfreut und erleichtert den Organisatoren und Publikum einen „Heimsieg“ zu schenken. „Es macht mich mega happy hier unter den Augen meiner Familie und Freunde zu gewinnen“, erzählt der Olympia-Silbermedaillengewinner von Sotschi 2014. Als Botschafter der Tourismusregion Scuol war er mitverantwortlich bei der Vergabe der Rennen ins Engadin. Daher sagt der neue PSL-Schweizermeister auch: „Umso schöner konnte ich nun den Leuten hier mit meiner Leistung etwas zurückgeben.“

Scuol, 12. März 2016

Kummer und Müller neue Riesenslalom-Schweizermeister Snowboard Alpin: PGS Schweizermeisterschaften in Scuol

Patrizia Kummer und David Müller heissen die neuen Riesenslalom-Schweizermeister. Beim heutigen Rennen in Scuol sicherte sich Olympiasiegerin Kummer damit ihren zweiten Schweizermeistertitel in Serie. Für David Müller ist es die erste Goldmedaille an Schweizermeisterschaften.

Patrizia Kummer gewann den Titel dank ihrem Finalsieg gegen Ladina Jenny. Die Bronzemedaille ging an Nicole Baumgartner. Für die Walliser Olympiasiegerin Patrizia Kummer ist es nach dem Titel in Grächen im vergangenen Jahr das zweite SM-Gold in Serie. „Endlich ist scheinbar der Knopf aufgegangen, dass ich auch in den Schweizermeisterschaften meine Leistung abrufen kann“, meint Kummer zufrieden. „Es kann ja nicht sein Olympiagold und den Gesamtweltcup zu gewinnen, aber niemals in der Schweiz – obwohl die Konkurrenz in der Schweiz auch sehr stark ist“, lacht die frischgebackene Schweizermeisterin.

Bei den Herren holte sich der 21-jährige Berner Oberländer David Müller in Scuol seinen ersten Schweizermeistertitel. Müller überstand als einziger Schweizer die Viertelfinals und stand damit vorzeitig als Schweizermeister fest. „Als ich realisierte, dass ich der einzige verbleibende Schweizer in den Halbfinals bin, merkte ich, dass ich nun Schweizermeister bin - das ist ein unbeschreibliches Gefühl!“, so der neue Schweizermeister. Hinter Müller holte sich Qualifikationssieger Dario Caviezel die Silbermedaille. Dritter wurde Lokalmatador Nevin Galmarini, er schied in den Viertelfinals hauchdünn gegen den russischen Doppelolympiasieger Vic Wild aus. „Es war ein harter Fight und um elf Hundertstel habe ich den Kürzeren gezogen. Ich bin mega stolz, dass sich mein Snowboardclub Umblanas bereit erklärt, hat die Schweizermeisterschaften in meiner Heimat Scuol durchzuführen.“

Organisation

Swiss Ski, Swiss-Snowboard
David Hürzeler, david.huerzeler@swiss-ski.ch 
Projektleiter Audi Snowboard Series und Medienkoordinator Snowboard

Lokaler Veranstalter
Club da Snowboard Umblanas und Element Store: www.element-scuol.ch 
Armon Gisep, Präsident, armon.gisep@bluewin.ch   

Organisationskomitee
Martina Hänzi, Präsidentin, m.haenzi@engadin-booking.ch  

Rennleitung
René Hürlimann, Hochalpines Institut Ftan (HIF), r.huerlimann@hif.ch, www.hif.ch 

Swiss Snowboard

Der Schweizerische Skiverband "Swiss-Ski" ist die Dachorganisation des Schweizer Schneesports. Seit seiner Gründung 1904 zählt Swiss-Ski zu den wichtigsten und erfolgreichsten Sportverbänden der Schweiz. Unter seinem Dach sind die elf Disziplinen Ski Alpin, Langlauf, Nordische Kombination, Skispringen, Biathlon, Snowboard, Freestyle (Skicross, Freeski, Buckelpiste, Aerials) und Telemark vereint. Die Snowboarder sind damit unter dem eigenen Namen „Swiss-Snowboard“ vollumfänglich bei Swiss-Ski integriert.

Swiss-Snowboard fördert gezielt den Spitzensport und orientiert sich dabei an den besten Nationen der Welt. Eine weitere Kernaufgabe von Swiss-Snowboard ist die Förderung des Breitensports. Damit bauen wir das Fundament für die Erfolge im Spitzensport und leisten gleichzeitig einen aktiven Beitrag für die Volksgesundheit. Unser Ziel ist es, dass auch in Zukunft möglichst viele Kinder und Jugendliche den Zugang zum Schneesport finden. Im Weiteren engagiert sich Swiss-Snowboard aktiv, um internationale (Gross-)Anlässe wie Weltcupveranstaltungen, Weltmeisterschaften und Olympische Spiele in der Schweiz austragen zu können.

Swiss-Snowboard vergibt in jedem Jahr Schweizermeistertitel in den Disziplinen Halfpipe, Slopestyle, Big Air, Snowboardcross, Parallel-Riesenslalom und wenn möglich auch Parallel-Slalom. Sämtliche Schweizermeisterschaften werden im Rahmen der Audi Snowboard Series, der nationalen Snowboardtour durchgeführt.

Links 

Geschichte

  • 1986: Die erste Snowboardschule Europas wird in Scuol/Graubünden gegründet.
  • 1993: Cla Mosca, Weltmeister Parallel-Riesenslalom, WM Ischgl/AT
  • 1997: Fadri Mosca, Weltmeister Parallel-Riesenslalom, WM Heavenly Valley, CA, USA
  • 2014: Nevin Galmarini, Silbermedaille, Parallel-Riesenslalom, Olympische Spiele, Sotschi/RUS

Ergebnisse

Alle Resultate auf www.swiss-ski.ch

Kontakt für Unterkünfte

Hochalpines Institut Ftan 
+41-81-861 22 11
info@hif.ch 
www.hif.ch 

Nevin Galmarini

Nevin-Galmarini-Ardez-2015
Nevin Galmarini

Olympia Silbermedaillen-Gewinner und Botschafter für Engadin Scuol. > mehr

Interaktiver Pistenplan