Hintergrundbild anzeigen

1914 gegründet, 3 Teilaufträge: Schutz, Forschung und Information
Der strikte Schutz vor menschlichem Einfluss ermöglicht der Natur im Nationalpark eine unbeeinflusste und autonome Entwicklung. Dies führt zu einem sehr hohen Artenreichtum von Flora und Fauna, insbesondere im Kleinen. Erlebbar wird dieser Artenreichtum auf individuellen und geführten Wanderungen an, in und durch den Nationalpark auf einer Fläche von 170 km²

Das Sommerangebot des Nationalparks umfasst dabei folgende Erlebnisse:

  • 80 km Wanderwege-Netz
  • Wildbeobachtungen
  • Naturlehrpfade
  • geführte Touren
  • digitale Wanderführungen mit GPS-Navigation
  • Naturpädagogik
  • Familien- und Kinderexkursionen
  • Voträge

Im Winter ist der Nationalpark zum Schutz der Natur komplett geschlossen.

Nationalpark 6
Zum Jubiläum des Schweizerischen Nationalparks

Jubiläum: 100 Jahre Schweizerischer Nationalpark

Am 1. August 2014 jährt sich zum hundertsten Mal der Gründungstag des Schweizerischen Nationalparks. Mit verschiedenen Jubiläumsaktivitäten startet der Schweizerische Nationalpark in das nächste Jahrhundert. 

> mehr

Nationalparkzentrum
Besucherzentrum Schweizerischer Nationalpark in Zernez

Besucherzentrum Schweizerischer Nationalpark, Zernez

Nebst attraktiven Wanderungen empfiehlt sich ein Besuch der interaktiven Dauerausstellung im Besucherzentrum in Zernez, um auch die biodynamischen Prozesse in der geschützen Natur kennenzulernen.

> mehr

Nationalpark 3
Geschichte, Daten und Fakten zum Schweizerischen Nationalpark

Geschichte, Daten und Fakten

Erfahren Sie Wissenswertes zum einzigen Schweizerischen Nationalpark.

> mehr

Murmeltier Petr Slavik
Schutzbestimmungen und Regeln für den Besucher. Foto: Petr Slavik

Schutzbestimmungen & Regeln

Strikte Regeln zum Schutz der Natur machen den Nationalpark folglich zu einem Naturpark der höchsten Schutzklasse und sorgen für ein eindrückliches Naturerlebnis.

> mehr

Empfehlungen

Macun Seeplatte im Nationalpark - Lais da Macun

Hochalpine Wanderung zur einzigen Enklave und jüngsten Teil des Schweizerischen Nationalparks.

UNESCO Biosfera Val Müstair Parc Naziunal

Die erweiterte UNESCO Biosfera Val Müstair Parc Naziunal besteht einerseits aus dem Schweizerischen Nationalpark mit der streng geschützten Kernzone und anderseits aus dem Val Müstair, das die Pflege- und Entwicklungszone bildet.

Video Schweizerischer Nationalpark

Übersichtskarte

Kontakt

Schweizerischer Nationalpark
Chastè Planta-Wildenberg
7530 Zernez,
+41-81-851 41 41
http://www.nationalpark.ch

Die Nationalpark-Hotels

Steinbock Petr Slavik schmal

8 Hotels in der Ferienregion Engadin Scuol Samnaun Val Müstair haben sich zu den "Nationalparkhotels" zusammengeschlossen. Sie bieten ideale Voraussetzungen für aktive Wander-, Bike- oder entspannte Wellnessferien in der Region mit dem ältesten Nationalpark Europas. 
> zu den Nationalpark-Hotels