Pauschalangebote in der Gesundheitsregion

Kommen Sie selten zur Ruhe? Suchen Sie nach neuer Vitalität und Frische? Wünschen Sie sich mehr Zeit um sich frei in der Natur zu bewegen? Das alles bieten Ihnen unsere Wanderangebote und Wellnesspauschalen.

Geniessen Sie die frische Bergluft und bestimmen Sie Ihr eigenes Tempo – sorgenfrei und ganz ohne Zeitdruck. Sie werden sehen, schon nach den ersten Schritten lassen Sie den Alltag hinter sich und tauchen ein in die unbeschwerte Bergwelt mit den echten Dörfern des Unterengadins.

teaser-via-engiadina-wellness
Via Engiadina und Wellness

Via Engiadina & Wellness

4-Tage Via Engiadina mit Wellnesstag. 4 Übernachtungen mit Eintritt ins Engadin Bad, Wellnessanwendung und mehr...

> zum Angebot

ve 1
Zeit für Erholung

Via Engiadina: Erholung für Körper und Geist

Langsamkeit, Ruhe, Raum und Zeit sind heute knapp geworden. Wir laden Sie ein innezuhalten. Pause zu machen. Einzukehren. Sich endlich wieder einmal Zeit für Sie selbst zu nehmen. Geniessen Sie die herrliche Weite und unberührte Natur der Nationalparkregion auf einer langsamen Wanderung entlang der Via Engiadina.

> mehr

teaser-via-engiadina-glutenfrei
Glutenfrei Ihren Urlaub geniessen

Via Engiadina mit gluten- und/oder laktosefreier Verpflegung

4 Tage Wandern, mit glutenfreier und/oder laktosefreier Verpflegung. 2x2 Übernachtungen, freie Nutzung des Postauto und der Rhätischen Bahn und mehr...

> zum Angebot

wi
Entspannen Sie in der Bäder- und Saunalandschaft des Engadin Bad Scuol

Wellness-Inklusive

Die drei Wellness-Inklusive-Hotels in Scuol bieten Ihnen zu jeder Übernachtung folgende Leistungen: Eintritt ins Engadin Bad Scuol, Fahrt mit den Berbahnen, PostAuto-Angebot, Rhätische Bahn...

> zum Angebot

Nationalparkregion – Gesundheitsregion: Eine innovative Verbindung und Vermarktung bestehender Angebote aus Tourismus und Gesundheitswesen. Getragen wurde das Projekt von 2011 bis 2015 vom CSEB (Gesundheitszentrum Unterengadin), und wurde in Kooperation mit der TESSVM (Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG) und der Universität St. Gallen (IMP-HSG) umgesetzt. Die neu entstandenen, touristischen Angebote werden seit 2016 von der TESSVM operativ geleitet und betreut.