Neues Coronavirus

Diese Seite enthält Informationen für unsere Partner in der Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair zum Thema Coronavirus. Sie wird bei Bedarf laufend aktualisiert.

Stand, 27. Mai 2020

Ausserordentliche Lage in der Schweiz

Der Bundesrat lockert die Massnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus schrittweise. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen welche unsere Region betreffen:

Touristisches Angebot und Geschäfte

Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants, Museen, Sportanlagen, Geschäfte sowie medizinische Praxen sind geöffnet.

Gottesdienste sind wieder erlaubt.

Ab 30. Mai sind Treffen von mehr als 30 Personen im öffentlichen Raum wieder möglich.

Ab 6. Juni dürfen auch Bergbahnen, Bäder, Campingplätze und Kultureinrichtungen ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Übersicht über die Öffnungszeiten der einzelnen touristischen Betriebe in unserer Region.

Gäste-Informationsstellen

Die Gäste-Informationen sind offen. Zusätzlich sind wir während den Bürozeiten telefonisch und per Mail erreichbar.  

Veranstaltungen

Veranstaltungen bis 300 Personen sind ab 6. Juni wieder erlaubt. Grössere Veranstaltungen sind bis auf Weiteres untersagt, Veranstaltungen mit über 1000 Personen sind bis Ende August nicht erlaubt. In unseren Veranstaltungskalendern finden Sie eine Übersicht der bevorstehenden Veranstaltungen. Wir aktualisieren diese laufend.

Verhaltens-Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit

Die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit bezüglich Abstand halten und Hygiene gelten weiterhin. Alle Betriebe setzen Schutzkonzepte für ihre Gäste und Mitarbeitenden um.

Die Tourismusbranche hat Ende Mai das neue Label «Clean & Safe» lanciert. In den nächsten Wochen können sich Betriebe, die sich besonders für den Schutz ihrer Gäste und Mitarbeitenden einsetzen, einer Selbstzertifizierung unterziehen und das Label ab diesem Zeitpunkt in ihrer Kommunikation nach aussen verwenden.

Zudem hat der Bund eine Infohotline eingerichtet: Tel. +41 58 463 00 00

Informationen des Kantons für Wirtschaft und Arbeitgeber

Der Kanton Graubünden hat auf seiner Webseite die wichtigsten Informationen zur Kurzarbeit, Arbeitsrecht und Schutz zusammengestellt.

Informationen des Kantons für die Wirtschaft und Arbeitgeber

Schutzkonzepte und branchenspezifische Fragen

Wir empfehlen Ihnen, im Zusammenhang mit den benötigten Schutzkonzepten sowie bei branchenspezifischen Fragen direkt mit Ihrer Branchenorganisation Kontakt aufzunehmen. Die Webseiten beinhalten zahlreiche hilfreiche Informationen.

Label «Clean & Safe»

Mit dem «Clean & Safe»-Label wurde ein einheitliches und leicht erkennbares Kommunikationsmittel geschaffen. Die Betriebe haben mit dem Label die Möglichkeit, ihr Engagement für ein sauberes und sicheres Gästeerlebnis nach aussen zu kommunizieren. Gleichzeitig wird den Gästen aus dem In- und Ausland ein Stück Unsicherheit genommen, weil mit dem Label klar signalisiert wird, dass sich der besuchte Betrieb bewusst zur Einhaltung des Schutzkonzeptes verpflichtet hat. Alle Betriebe, die das für sie passende Label nutzen möchten, müssen sich beim jeweiligen Verband online registrieren lassen und bekräftigen mit ihrer Unterschrift die Einhaltung der Schutzkonzepte.

Situation für Grenzgänger aus Italien

Der Grenzübergang in Müstair ist jeweils zwischen 20.00 und 5.00 Uhr geschlossen. Der Grenzübergang Martina ist geöffnet. Der Verkehr Samnaun - Martina ist jederzeit möglich.

Aus Italien einreisen dürfen nur Schweizer Bürger, Personen mit Aufenthaltsbewilligung und solche, die in der Schweiz arbeiten. Wollen Grenzgänger ihren Arbeitsort in der Schweiz aufsuchen, müssen sie über einen Ausländerausweis und eine Arbeitsbestätigung/Arbeitsvertrag des Arbeitgebers verfügen. Vom Innenministerium Italiens gibt es zusätzlich die Eigenerklärung für die Einreise. Fehlen diese Dokumente bei einer allfälligen Kontrolle, können Grenzgänger mit einem Einreiseverbot belegt werden. Wir bitten die betroffenen Arbeitgeber, ihre Mitarbeitenden zu informieren.

Am 12. März hat der Kanton die wöchentliche Ausreisepflicht für Grenzgänger aufgehoben. Details entnehmen Sie untenstehendem Schreiben.

Grenzöffnung Österreich und Deutschland

Die Anreise nach Samnaun oder ins Unterengadin aus Österreich und Deutschland wird voraussichtlich ab 15. Juni wieder möglich sein. Der Termin der Grenzöffnung Richtung Südtirol/Italien ist aktuell noch nicht bekannt.

Informationskampagne «So schützen wir uns»

Die jeweils aktuell gültigen Empfehlungen des Bundes für die Bevölkerung finden Sie online und zum Download.

Ausserdem hat der Bund Empfehlungen für die Arbeitswelt herausgegeben: 

Medienanfragen

Medienanfragen können an Madeleine Papst gerichtet werden. m.papst@engadin.com | Tel. +41 81 861 88  15

 

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien