Durch die Uina-Schlucht bis nach Italien

Schwer
18.9 km
7:45 h
1366 Hm
777 Hm
Der Weg durch die Felswände von Uina
Blick von der Alp Uina Dadaint in Richtung Uina-Schlucht

5 Bilder anzeigen

img_4kq_bfiehdce
Durch die spektakulären Felsengalerien im Val d’Uina nach Italien.
Technik 3/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2356 m
Tiefster Punkt  1137 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start PostAuto-Haltestelle Sent, Sur En
Ziel Schlinig im Vinschgau
Koordinaten 46.816, 10.364617

Beschreibung

Der Start dieser Tour befindet sich am Ende des Dorfes Sur En. Direkt am Taleingang hat man Einkehrmöglichkeiten sowie Anschluss an die Postautolinie via Sent nach Scuol. Die Alpstrasse führt durch das wilde Tal bis man ganz hinten zur idyllisch gelegenen Alp Uina Dadaint gelangt. Die Alp Uina Dadaint ist bewirtet und lädt zu einer Erfrischung für die restliche Wegstrecke ein. Von hier führt nur noch ein schmaler Wanderweg zuerst durch den Wald hoch bis zu den Felswänden. Der in die steile Felswand gesprengte, rund 600 Meter lange Weg, wurde anfangs des zwanzigsten Jahrhunderts als Zugang zur Pforzheimerhütte angelegt. Sobald der Felsweg passiert ist, öffnet sich das Tal wieder und der Wanderweg wird wieder etwas flacher. Vorbei an der Alp Sursass, über den Schlinigpass geht es nach Italien. Schon bald erreicht man die Sesvennahütte, welche auf Südtiroler Boden liegt. Die Sesvennahütte ist im Sommer bewirtet und bietet Übernachtungsmöglichkeiten. Weiter geht die Wanderung hinunter nach Schlinig. Von dort wird der Bus genommen und über den Reschenpass zurück in die Schweiz gefahren.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Wegbeschreibung

Start ab Sur En
Zum Taleingang und diesem folgen bis zur Alp Uina Dadaint
Von der Alp durch "il Quar" zur Alp Sursass
Vorbei an der Alp über den Schlinigpass
Weiter zur Sesvennahütte
Abstieg nach Schlinig

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.