Fuorntal: Entlang dem wilden Bergbach

Mittel
5.2 km
1:50 h
175 Hm
0 Hm
img_4kq_ccgegjdf
img_4kq_ccgegjde

4 Bilder anzeigen

img_4kq_ccgegjdg
Leichte Wanderung entlang der Ova dal Fuorn vom Hotel Parc Naziunal Il Fuorn talaufwärts. Der Weg verbindet das Il Fuorn mit den Wanderrouten «Margunet» und «Munt la Schera».
Technik 3/6
Kondition 1/6
Höchster Punkt  1968 m
Tiefster Punkt  1794 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Postauto-Haltestelle Il Fuorn (P6) (1794 m ü.M.)
Ziel Postauto-Haltestelle Buffalora (P10) (1968 m ü.M.)
Koordinaten 46.663949, 10.210343

Beschreibung

Eine abwechslungsreiche Wanderung entlang der Ova dal Fuorn. Besonders im ersten Abschnitt zwischen Il Fuorn und dem Parkplatz 7 zeigt sich auf eindrückliche Weise der Kontrast zwischen einem feuchten alpinen Mischwald und einem trockenen Bergföhrenwald. Das zweite Teilstück zwischen dem ehemaligen Parkplatz 7 und dem Ziel bei Buffalora folgt grösstenteils der Ofenpassstrasse, deren Lärmimissionen leider das Naturerlebnis beeinträchtigen.

Hinweis: Das Mitführen von Hunden ist im Schweizerischen Nationalpark nicht gestattet, auch nicht an der Leine. Weitere Informationen dazu sowie alle Schutzbestimmungen finden Sie unter nationalpark.ch/schutzbestimmungen.

Sicherheitshinweis

Einfache Wanderung mit geringer Steigung

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Wegbeschreibung

Die Route startet direkt bei der Postauto-Haltestelle Il Fuorn (P6) (1794 m ü.M.), gegenüber des Hotels Parc Naziunal Il Fuorn. Hier beginnt auch der Naturlehrpfad.
Am Ende des Parkplatzes mündet der Weg in einen feuchten Mischwald bestehend aus Lärchen, Fichten, Föhren und Arven und führt entlang der Ova dal Fuorn. Auf der gegenüberliegenden Talseite erstreckt sich die Waldbrandfläche von 1951. Auf zwei Brücken überquert der Weg den Bach aus dem Val Chavagl und später die Ova dal Fuorn.
Auf der Nordseite des Wassers steigt der Pfad hoch zur Ofenpassstrasse und führt durch einen der trockensten Waldabschnitte des Schweizerischen Nationalparks.
Am Parkplatz 8 (1887 m ü.M.) vorbei führt der Weg in Richtung Val Naira. Einige hundert Meter östlich des ehemaligen Parkplatzes 9 fliesst aus dem Val Brüna ein Zwillingsbach. Nördlich der Ofenpassstrasse dehnt sich eine leicht abfallende Weide aus, die untere Wiese von Stabelchod. In der Nordwestecke fällt ein Zaun auf, wie er auch an andern Stellen des Parks zu sehen ist.
Durch wissenschaftliche Untersuchungen der Pflanzenproduktion innerhalb und ausserhalb der Zäune kann der Einfluss der Huftiere auf die Entwicklung der Pflanzendecke geprüft werden. Am Ufer der Ova dal Fuorn sind zudem Reste von Holzverbauungen zu erkennen. Sie stammen von sogenannten Triftklausen, die noch bis Mitte des 19. Jahrhunderts zum Flössen von Holz benutzt wurden.
Anschliessend führt der Pfad für rund 200 Meter auf die Ofenpassstrasse (1932 m ü.M.). Danach zweigt die Route ab in Richtung Osten, überquert ein kleines Bächlein, das seinen Ursprung in einer reichen Quelle auf der Nordseite der Strasse hat, und erreicht dann das Wegerhaus mit der Postauto-Haltestelle Buffalora (P10) (1968 m ü.M.) und damit das Ziel der Route.

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.