Wer steckt hinter der «Klimatruppa Engadin»?

Die Klimatruppe Engadin im Portrait

Die Klimatruppe Engadin.
Mehr anzeigen
Velofahrer Ruedi Haller.

Velofahrer Ruedi Haller

Ruedi tritt selbst bei Schnee und Eis in die Pedale und fährt für Ihre nachhaltigen Ferien mit dem Velo zur Arbeit und zurück.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Kaltduscher Cla Mosca.

Kaltduscher Cla Mosca

Der abgehärtete Cla duscht einfach eiskalt und spart so für einen Gast Energie ein.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Energiesparerin Rahel Famos.

Energiesparerin Rahel Famos

Familie Famos rückt jetzt noch näher zusammen. Sie drehen zu Hause die Heizung herunter und kuscheln gemeinsam auf der Couch.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Saisonalkoch Niculin Meyer.

Saisonalkoch Niculin Meyer

Niculin kocht ausschliesslich regional und saisonal, damit der Gast geniessen kann, was er will.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Familie Daguati

Wir möchten unseren Kindern ein gutes Vorbild sein.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Elena Könz

Es macht mir Spass mich selber zu challengen und mein Leben nachhaltiger zu gestalten.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Yvonne Schuler

Die Schönheit und Vielfalt der Natur liegt mir sehr am Herzen.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Martina Stadler

Ich möchte selbst einen Beitrag zu einem nachhaltigen Tourismus in unserer Region leisten.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Vreni Conradin

Fürs Kochen holen wir die Kräuter in den Wiesen und die Pilze aus dem Wald.
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Marianne Werro

Ich bewirtschafte einen 100% Biogarten. Selbst meine Rosen kennen keine Pestizide.
Mehr anzeigen

 

Diese Angebote kompensiert die «Klimatruppa Engadin» für Sie

Buchen Sie jetzt Ihre kompensierbaren Ferien in Ferienregion Engadin Scuol Zernez. Darüber hinaus können Sie für Ihren klimaneutralen Aufenthalt natürlich wie gewohnt unser Angebot von myclimate nutzen.

Ruedi Haller

Velofahrer Ruedi Haller.

Interessen & Hobbies

Unschwer festzustellen, dass ich gerne draussen unterwegs bin, mit dem Bike, dem E-Bike, mit Wanderschuhen, manchmal auch mit Seil und Eispickel etwas weiter oben oder im steilen Gelände. Gerne bin ich auch in Gesellschaft und führe mit interessanten Leuten spannende Gespräche. Und nicht zuletzt darf es auch mal ein gutes Buch sein. 

Motivation! Warum machst Du bei der Klimatruppe Engadin mit? 

Weil ich mit eigenen Augen täglich bzw. über die Jahre sehe, wie wir unsere Umwelt mit unserem Verhalten beeinflussen. Es ist schön, draussen in der Natur. Aber unseren Einfluss, den wir darauf haben, müssen wir minimieren, um sie für zukünftige Generationen ebenso erlebenswert zu erhalten. 

Wie wirst Du den Ferienaufenthalt unserer Gäste kompensieren? 

Ich werde mit dem E-Bike – frisch aufgeladen mit Solarstrom – zur Arbeit und zurückfahren. Immerhin 18 km, ein Weg. Vielleicht lasse ich aus Sicherheitsgründen die Tage, an denen es schneit und viel Schnee auf der Strasse hat, weg und nehme den Zug. Aber auf keinen Fall das Auto.