Medienmitteilung: 10 Jahre Wandern ohne Gepäck

Medienmitteilung
Scuol Samnaun Val Müstair, 23. August 2016

Via Engiadina feiert Jubiläum

10 Jahre Weitwandern ohne Gepäck

Die Ferienregion Engadin Scuol bietet Weitwanderungen auf der Strecke der berühmten Via Engiadina an. Seit 10 Jahren gibt es eine entsprechende Weitwander-Pauschale mit organisiertem Gepäcktransport. Am 23. August feierten die Gastgeber und Organisatoren das Jubiläum und eine Erfolgsgeschichte, welche auf Kontinuität und konsequenter Weiterentwicklung beruht.

Im Sommer 2006 konnten die ersten Gäste die «Via Engiadina Weitwanderung inklusive Gepäcktransport» als Pauschalangebot geniessen. Seitdem wurde das Angebot stetig ausgebaut, die Signalisation verbessert und die Wegauswahl erweitert (Sommer & Winter). In den letzten 10 Jahren konnten so mehr als 2‘000 Gäste für eine Mehrtageswanderung auf der Via Engiadina begeistert werden. Dabei basiert die Pauschale stets auf dem gleichen Prinzip: Gäste durchwandern das Unterengadin in mehreren Etappen und lassen sich das Gepäck jeweils von einem Hotel zum nächsten transportieren. Die Strecke selbst kombiniert die schönsten Aussichten mit den unterschiedlichen charakterstarken Engadinerdörfern.

Angebotskombination mit Mustercharakter
Die Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG lud am 23. August gemeinsam mit den Leistungspartnern zum Jubiläumsapéro ins Hotel Altana nach Scuol ein. Dabei präsentierten die Veranstalter den Erfolg der Via Engiadina auch anhand der Zahlen. Innerhalb der letzten 10 Jahre sorgte das Angebot für mehr als 10'000 Logiernächte im Unterengadin und generierte einen Umsatz von 1.4 Millionen Franken. Als Erfolgsfaktoren und Hauptreisegrund sehen die Anbieter die Kombination von attraktiven Tageswanderungen in einer unkopierbaren Landschaft mit der soliden und hochwertigen Grundleistung des Gepäcktranspoorts und der touristischen Infrastruktur. Unterwegs auf bestens ausgebauten und signalisierten Wegen erleben die Gäste unbeschwert die natürliche und kulturelle Vielfalt einer sehr weitläufigen Region. Und dies, ohne sich um logistische Fragen kümmern zu müssen. Dass dieses solide Konzept nachgefragt ist, beweisen auch andere Pauschalen der TESSVM wie die Via Natürala, die Nationalpark Bike-Tour oder die Uina-Bernina Bike-Tour.

Angebotsrahmen konsequent weiterentwickelt
Basierend auf dem Kernkonzept "Mehretappentour mit Gepäcktransport" wurde die Weitwandertour seit ihrer Taufe im 2006 stetig weiterentwickelt und auf die Bedürfnisse von neuen Gästesegmenten angepasst. So gibt es die «Via Engiadina» seit 2008/09 auch als verkürzte Wintervariante, seit 2014 in Kombination mit Wellness- und Gesundheitsleistungen und seit 2015 explizit auch für Hundebesitzer sowie Gäste mit Zöliakie und einer Laktose- oder Glutenintoleranz. Das Angebot wird nebst der TESSVM auch von ausgewählten Reiseveranstaltern vertrieben ist in seinem Umfang anpassbar und kann online auf www.engadin.com/viaengiadina gebucht werden. Heute steht es stabil auf einem breiten Netzwerk von Hoteliers und Transporteuren, ÖV-Partnern, Bergbahnen, dem Bogn Engiadina und dem regionalen Gesundheitszentrum und blickt einer hoffentlich ebenso erfolgreichen Zukunft entgegen.

Medienkontakte & Absender

Philipp Kemmler, Product Manager TESSVM
Tel. +41 81 861 88 10, p.kemmler@engadin.com

Niculin Meyer, Leiter Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 03, n.meyer@engadin.com

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM). Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotskommunikation und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über zwanzig Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von ca. CHF 5 Mio. beschäftigt rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon drei Praktikanten und vier Lehrlinge. Die Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair steuert mit rund 1,1 Mio. Logiernächten 10 % zum Bündner Logiernächtetotal bei.
© 2016, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien