Medienmitteilung: Rot-weisser Winterstart in Samnaun

Medienmitteilung
Samnaun, 15. November 2017

Winterstart mit Vollbart in Samnaun

17. Weltmeisterschaft der Nikoläuse «ClauWau»

Samnaun wird am 25. November erneut zum Welttreffpunkt aller Weihnachtsmänner. Seit 17 Jahren eröffnet der zollfreie Wintersportort seine Wintersaison mit der Nikolaus-WM «ClauWau». Farbenfrohe Wettkämpfe mitten im internationalen Skigebiet Samnaun/Ischgl und ein kostenloses Open Air-Konzert mit «Lo & Leduc» markieren den Start in den fünf Monate langen Winter.

Am 25. November ist es wieder Zeit für den «ClauWau» in Samnaun: Nikoläuse aus aller Welt reisen in das zollfreie Dorf im Dreiländereck und kämpfen um den Weltmeistertitel. Mitten im internationalen Skigebiet Samnaun beweisen die Anwärter ihr Können in Sachen Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Nikolaus-Kompetenzen. Ein guter Samichlaus ist schliesslich ein Multitalent, wie ein Blick auf die Disziplinenliste mit  Weihnachtsbaum-Dekoration, Rallye mit dem E-Schneemobil, Kaminklettern und Rentier-Rodeo deutlich zeigt. Das Team mit den meisten Punkten nach fünf Disziplinen gewinnt den unterhaltsamen Anlass und darf sich Nikolaus-Weltmeister nennen. Aktuell sind 27 Viererteams aus der Schweiz, Deutschland, Dänemark und Russland gemeldet - die Obergrenze liegt bei 32. Den gebührenden Abschluss findet die illustre Weltmeisterschaft mit der Schweizer Band «Lo & Leduc» in Samnaun Dorf am Samstagabend um 18.00 Uhr mitten im Dorf. Der Eintritt zum Konzert ist für alle Besucher frei. 

Event-Feuerwerk zum Saisonabschluss
Nach dem farbenfrohen Saisonauftakt warten in Samnaun 238 Pistenkilometer für Wintersport zu Vorzugspreisen und rund 50 Zollfrei-Läden für hochwertige Shopping-Freuden im fünf Monate langen Winter. Besonders bekannt für die hervorragenden Bedingungen in der Frühlingssonne, spart sich das Skigebiet die Eventhighlights dann für den Spätwinter auf: Das Eventfeuerwerk beginnt mit einem Osterkonzert von Max Giesinger auf der Idalp (A) am Ostersonntag, 1. April 2018. Vom 13. bis 15. April messen sich 700 Nachwuchs-Skifahrer aus rund 15 Nationen am internationalen Silvretta Schüler-Cup auf der Alp Trida. Dann folgen die 4. Formations-Europameisterschaften vom 20. bis 22. April und das 30. internationale Frühlings-Schneefest mit BASTILLE, am 22. April 2018 ebenfalls auf der Alp Trida. Zum Abschluss des langen Event-Winters tritt Helene Fischer am 30. April 2018 am Top of the Mountain Concert  auf der Österreichischen Idalp auf. Die Saison dauert insgesamt 160 Tage und endet am 1. Mai.

Bildmaterial

Die Nikolaus-WM bringt Farbe in den Saisonstart
Traditionell markiert der ClauWau die Eröffnung der Wintersaison in Samnaun.
Unten stehendes Bild direkt herunterladen (© Andy Mettler/swiss.image.ch)

32 Viererteams messen sich jedes Jahr am ClauWau in Samnaun

Kaminklettern mitten im Skigebiet
Die Disziplinen erfordern Geschick, Schnelligkeit aber auch Teamwork.
Unten stehendes Bild direkt herunterladen (© Andy Mettler/swiss.image.ch)

Kaminklettern beim ClauWau in Samnaun

Rentierzähmen für Samichläuse
Die farbenfrohen Disziplinen locken Skifahrer in die ClauWau Arena auf der Alp Trida.
Unten stehendes Bild direkt herunterladen (© Andy Mettler/swiss.image.ch)

Weiteres Bildmaterial stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne hochauflösend und honorarfrei zur Verfügung.

Rentier-Rodeo am ClauWau in Samnaun

Medienkontakte & Absender

Martin Stricker, Leiter Events TESSVM
Tel. +41 81 861 88 47, 
m.stricker@engadin.com

Niculin Meyer, Leiter Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 03, 
n.meyer@engadin.com

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM). Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotsentwicklung und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über zwanzig Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von ca. CHF 5 Mio. beschäftigt rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon drei Praktikanten und vier Lehrlinge. Die Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair steuert mit rund 1,1 Mio. Logiernächten 10 % zum Bündner Logiernächtetotal bei.
© 2017, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien