Medienmitteilung: Mit der «Val Müstair TROPHY» in ein neues Jahr

Mitteilung Tour de Ski Val Müstair: «Val Müstair TROPHY», 23. Dezember 2020
Val Müstair – Graubünden – Schweiz

Mit der «Val Müstair TROPHY» in ein neues Jahr

Das Organisationskomitee (OK) der «Coop FIS Tour de Ski presented by Le Gruyère AOP» beschenkt den Sieger und die Siegerin der drei Renntage (1.-3. Januar 2021) mit einer TROPHY im Gesamtwert von CHF 10'000.-. Damit feiert das OK die 5. Austragung der Tour und dankt den Teams, welche auch in diesem speziellen Jahr ins Val Müstair gereist sind.

Dass sich OK-Präsident Guido Mittner auch nach, oder gerade wegen, diesem speziellen Jahr etwas Aussergewöhnliches für die Tour de Ski einfallen lässt, war seinem Umfeld schon lange klar. Kommt hinzu, dass die Tour mit der 5. Durchführung ihr erstes Jubiläum feiert, die Startetappe des Trosses ist und es noch nie drei Renntage im Val Müstair gab. Gründe genug um die «Val Müstair TROPHY» ins Leben zu rufen. Die TROPHY wird dem jeweiligen Overall Leader der Damen und Herren am Ende der drei Renntage in Form eines Schecks von je CHF 5000.- überreicht.
«Das Jubiläum und das Jahr welches hinter uns allen liegt, ruft nach einem Goodie für unsere Athleten.», so Guido Mittner.

Fünf Herausforderungen und ein Schutzkonzept

Nebst der TROPHY lockt die 5. Tour de Ski auch mit fünf besonderen Strecken-Eigenheiten für die Athleten. Diese Herausforderungen sind nicht üblich für Langlaufrennen und sorgen für Abwechslung und Abenteuer: ein steiler Aufstieg, ein Sprung, eine Abfahrt mit Steilwandkurve, eine steile Abfahrt und sogenannte Kamelbuckel sorgen für die sportlichen Challenges.

Damit die Tour de Ski in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann, wurde in enger Zusammenarbeit mit den Stakeholdern ein Schutzkonzept erarbeitet. Dieses sieht keine Zuschauer vor. Die Teams und Offiziellen, die Medien oder auch die Voluntaris sind in verschiedene Zonen eingeteilt, welche sich während des Anlasses nicht direkt begegnen. Es gelten unterschiedliche Bestimmungen in den einzelnen Zonen, so werden beispielsweise die Teams getestet. Eine Schutzmaskenpflicht gilt für alle Beteiligten während dem ganzen Event.

Bildmaterial

Wer erklimmt die «Val Müstair TROPHY» und ist der glückliche Overall Leader nach den drei Renntagen?

Unten stehendes Foto direkt herunterladen © Andrea Badrutt, Chur

Val Müstair Trophy_Overall Leader_Tour de Ski Val Müstair

Weiteres Bildmaterial stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne hochauflösend und honorarfrei zur Verfügung.

Medienkontakte & Absender

Guido Mittner, OK-Präsident
Tel. +41 81 832 29 80,
guido.mittner@mittner-ag.ch

Madeleine Papst, Leiterin Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 15, 
m.papst@engadin.com

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM).
Über die TESSVM
Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotskommunikation und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über 20 Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von 6 Millionen Schweizer Franken beschäftigt rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon zwei Praktikant/-innen und drei Lernende. Die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair steuert mit knapp 1 Million Logiernächten knapp 10 Prozent zum Bündner Logiernächtetotal bei.

Verantwortung übernehmen: CSR und dreidimensionale Nachhaltigkeit
Corporate Social Responsibility (CSR) ist der freiwillige Beitrag von Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung, wobei die freiwillige Selbstverpflichtung im Zentrum steht. Dabei handelt die TESSVM nach dem Prinzip der dreidimensionalen Nachhaltigkeit: Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Die TESSVM ist “klimaneutral”, indem sie bemüht ist, ihren Ausstoss an CO2-Emissionen zu reduzieren und die unvermeidbaren Emissionen über Klimaschutzprojekte von myclimate kompensiert. Die Einkäufe werden möglichst in der Region getätigt und Aufträge an lokale Partner vergeben. Im Unternehmen selbst fördert die TESSVM den Nachwuchs mit Lehrstellen und Praktika.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien