Nachhaltigkeit & Klimaneutralität beim Snowboardweltcup

FIS Snowboard Alpin Weltcup in Scuol
Laufend investieren das OK des FIS Snowboard Weltcup in die Zukunft und damit auch in die Nachhaltigkeit.

Wir haben mit diversen Investitionen die Transportwege und Flugstunden schon entscheidend reduziert. Mit regionalen Partnern setzen wir auch ein starkes Zeichen in der Regionalität. Rund 1000 Logiernächte, in einer saisonschwächeren Zeit, hinterlassen positive Spuren in der lokalen Wertschöpfung. Die Anreise der Protagonisten, Teams, Offiziellen bleibt ein zu bearbeitendes Thema, welches wir uns in Zukunft widmen müssen. Mehr zur CO2-Bilanz des 5. FIS Snowboardweltcup Scuol 2022.

Mehr anzeigen
Winter Engadin

CO2-Bilanz 2022

Die Emissionen des Snowboardweltcups im Jahre 2022 betragen total 53 t CO2.

Zum Bericht