Quelle Scuol

Clozza-Quelle

Einblick in die Clozza-Quelle
img_4kq_dbhdceii

3 Bilder anzeigen

Eichhörnch-Brunnen (Bügl da Squilat) mit Mineralwasser der Clozza-Quelle
Die Clozza-Quelle bietet dank einem Sichtfenster einen Blick in sich hinein. Dabei kann man sehen, wie das reine Mineralwasser direkt aus dem Felsen herausfliesst.

Beschreibung

Die Informationstafel steht beim sogenannten «Eichhörnchen-Brunnen», aus dem das Clozza-Mineralwasser sprudelt. Die eigentliche Quelle befindet sich einige hundert Meter taleinwärts im Clozzatobel. Die Quellfassung wurde 2005 saniert und anschliessend mit einem Sichtfenster samt Beleuchtung ausgestattet.

 

Wichtigste Inhaltsstoffe

Calcium Ca2+: 346 mg/l
Magnesium Mg2+: 47 mg/l
Eisen Fe2+: 4 mg/l

Hydrogencarbonat HCO3-: 1160 mg/l
Sulfat SO42-: 109 mg/l

 

Barrierefrei

Das Mineralwasser der Clozza-Quelle ist beim «Eichhörnchen-Brunnen» barrierefrei zugänglich, die Quelle selbst hingegen nicht.

Öffnungszeiten

Bei Schnee nicht zugänglich

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Direkte PostAuto-Verbindung von Scuol-Tarasp, staziun nach Scuol, Ospidal/Spital

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga – Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck/Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders – Martina) oder Ofenpass (Val Müstair – Zernez) auf H27

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Engadin Samnaun Val Müstair.