Infopunkt Tschlin

Die Dorfbrunnen

Brunnen in Tschlin
Tschlin

3 Bilder anzeigen

Tschlin

In Tschlin gibt es sechs Brunnen, die vor etwa einem Jahrzehnt restauriert wurden. Diese Brunnen tragen eine lange Geschichte in sich.

Beschreibung

Der grössere Teil des Brunnens diente stets als Trinkquelle für das Vieh, während der kleinere Bereich für Waschzwecke genutzt wurde. Jeder Brunnen hatte seinen eigenen Brunnenmeister, der für die Pflege und den reibungslosen Betrieb verantwortlich war. Es war ihre Aufgabe, das Vieh morgens und abends zur gleichen Zeit zu tränken. Waschen war nur im kleinen Abschnitt erlaubt; wer es im grossen Teil tat, musste eine Geldstrafe entrichten. Die Brunnen spielten eine entscheidende Rolle, und es war erst in den 1970er Jahren, als Selbsttränkungen in den Ställen eingeführt wurden.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Scuol-Tarasp

Stündliche PostAuto-Verbindung von Scuol, staziun bis Tschlin

Anfahrt

Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27

Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27

Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

Tschlin ist ab der Engadinerstrasse H27 bei Strada in zehn Fahrminuten zu erreichen.

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze beim Eingang des Dorfes vorhanden.

Kontakt

Die Dorfbrunnen

7559 Tschlin

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.