Mit Experten ins Feld

GEO-Tag der Natur

Blumenwiese im Engadin mit Blick nach Tarasp
Das Magazin GEO organisiert jährlich den GEO-Tag der Natur, um eine Bestandsaufnahme der Flora und Fauna eines ausgewählten Raumes durchzuführen. Bis zu 50 Forscherinnen und Forscher suchen innerhalb von 24 Stunden nach bekannten und neuen Arten. Der Anlass findet abwechslungsweise im Unterengadin, im Val Müstair und im Naturpark Beverin statt.

Vorschau GEO-Tag der Natur 2022

Im Jahr 2022 wird der GEO-Tag der Natur wieder im Unterengadin stattfinden.

Bergblumen-Trockenwiesen – Engadin Samnaun Val Müstair – Dominik Täuber
Mehr anzeigen
Vogelexkursion im Engadin der Fundaziun Pro Terra Engiadina

GEO-Tag der Natur 2019

Am 14./15. Juni 2019 fand der GEO-Tag der Natur im Val Müstair statt.
Mehr zum GEO-Tag der Natur 2019 erfahren
Begleiten Sie die Experten ins Feld und lernen Sie über die Artenvielfalt

Flyer der letzten Durchführungen

Stöbern Sie in den Flyern der letzten Durchführungen, um einen Eindruck der Vielfalt des Rahmenprogramms zu erhalten.