See Tarasp

Lai Nair

img_4kq_bgjcjfcj
img_4kq_bgjcjeij

3 Bilder anzeigen

img_4kq_bgjcjfda
Der Lai Nair ist ein kleiner Bergsee oberhalb von Tarasp. Das Plateau, auf dem der See liegt, darf sicherlich zu den schönsten Flecken im Unterengadin gezählt werden.

Beschreibung

Der Lai Nair ist ein kleiner Bergsee oberhalb von Tarasp. Mehrere Feuerstellen laden hier um Grillieren und Verweilen ein. Der See ist auch ein beliebtes Ziel für Wanderer und Mountainbiker und bietet sich im Sommer für ein erfrischendes Bad an. Aber auch für Fotografen ist dies ein wahrer Hotspot, da besonders die Spiegelung der umliegenden Landschaft im Wasser ein interessantes Sujet darstellt. 

Unser Geheimtipp: Die Sonnenuntergänge am Lai Nair sind einmalig und sehr empfehlenswert. 

 

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Scuol-Tarasp
  • Mit dem PostAuto (ab Scuol, Vulpera, Ftan, Sent, Strada, Ramosch, Vnà, Martina)
  • Direkte PostAuto Verbindung ab Scuol-Tarasp, Buslinie 923: Von Scuol-Tarasp, Staziun in Richtung Tarasp, Fontana
  • Zu Fuss sind es etwa noch 20 Minuten bis Sie den Lai Nair erreichen

Anfahrt

  • Von Norden über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin nach Tarasp
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz 
  • Von Süden: via Reschenpass (Nausers-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) 

Parken

  • Parkmöglichkeiten sind in Tarasp (Fontana) neben dem Gemeindehaus vorhanden sowie in Avrona.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.