Museum Scuol

Museum d'Engiadina Bassa

img_4kq_cdejfecd
img_4kq_cdejfeca

7 Bilder anzeigen

img_4kq_cdejfecb
Nebst der Hauptausstellung über Lebensweise und Kultur einer landwirtschaftlich geprägten Alpenregion zeigt das Heimatmuseum Unterengadin in der grossen Bibliothek unter anderem die erste im Jahre 1679 übersetzte und in Scuol gedruckte romanische Bibel.

Beschreibung

Das geschichtsträchtige Haus Chà Gronda auf dem Platz im historischen Unterdorf (Scuol sot) ist allein schon einen Besuch wert. Das um 1700 errichtete Gebäude ermöglicht den Einblick in ein authentisches Engadinerhaus und in die ursprüngliche einfache Engadiner Lebensweise. Zusätzlich zeigt es eine Ausstellung prähistorischer Funde im Unterengadin sowie eine wertvolle Bibliothek mit Werken romanischer Literatur von den ersten Bibelübersetzungen bis zur Gegenwart.

Jedes Jahr befasst sich eine neu konzipierte Sonderausstellung mit einer regional bedeutenden Thematik.

 

Dorf-und Museumsführung Scuol

Jeden Montagnachmittag um 14.30 Uhr, ganzjährig, inkl. Apéro in einer alten Arvenstube des Museums.

Anmeldung jeweils bis Montag 11.00 Uhr bei der Gäste-Information Scuol, Tel. +41 81 861 88 00

Preise

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten und weitere Informationen finden Sie unter www.museumscuol.ch.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Dorfbus zu Haltestelle Plaz

Anfahrt

Mit Auto in den unteren Dorfkern von Scuol, beim Brunnen Plaz.

Parken

Nur wenige Parkplätze vorhanden. Parken unterhalb des Museums bei der Innbrücke möglich.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.