Mit den Schwalben durch Lavin

Leicht
0.8 km
0:15 h
12 Hm
12 Hm
img_4kq_ceabdggb
img_4kq_ceabdgbc_574vy1u
Sieben Tafeln, montiert unter den Schwalbennestern, erhellen das Leben der Schwalben, stellen dies dem Leben einer menschlichen Schwalbe gegenüber und geben Einblick in die Entwicklung des Dorfes.
Technik 2/6
Kondition 1/6
Höchster Punkt  1424 m
Tiefster Punkt  1412 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Beim Volg startet die Tour.
Ziel Beim Volg endet die Tour je nachdem wie viele Tafeln man auffindet und wo man durch geht.
Koordinaten 46.769495, 10.112295

Beschreibung

Die Schwalbe ist gewissermassen das Nationaltier der Engadiner, sogar mehrere Lieder haben sie ihr gewidmet. Denn Schwalbe meint nicht nur den Vogel, sondern auch die vielen Engadiner, die in den vergangenen Jahrhunderten aus wirtschaftlichen Gründen auswandern mussten. Geplagt vom Heimweh kehrten sie während des Sommers jeweils in ihre Heimat zurück, um im Herbst wieder fort zu ziehen – wie die Vögel.
 

Nun erhellen sieben Tafeln in Lavin das Leben der Vögel und stellen dies jeweils dem Leben einer menschlichen Schwalbe gegenüber und geben so auch Einblick in die Geschichte des Dorfes.
 

Die Einstiegstafel befindet sich beim Volg, zu den übrigen führen die farbigen Vögel auf dem Boden. Wer nicht alle findet, muss sich nicht grämen, die Tafeln sind so ausgelegt, dass sie auch einzeln funktionieren und informativ sind.

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.