Angewandte Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen

Aussicht auf die Unterengadiner Dolomiten.
Tourismus und Nachhaltigkeit – ein Widerspruch? Mit einer nachhaltigen Ausrichtung, im Einklang mit der ansässigen Bevölkerung und den Bedürfnissen der Gäste, mit überlegten Investitionen und mit Rücksicht auf das ökologische Gleichgewicht, kann der Tourismus langfristig prosperieren.

Projektidee

Damit Schweizer Tourismusdestinationen wissen, wie sie sich nachhaltig entwickeln können, soll das Projekt «Angewandte Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen NSTD» Hilfestellungen für Destinationsmanagement-Organisationen (DMO) schaffen.

Projektziele

  • Ein Handbuch «Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen» mit Wissenswertem zu Nachhaltigkeit im Tourismus, praxistauglichen Indikatoren, Handlungsempfehlungen und praktischen Umsetzungsbeispielen liegt vor. Vorbild dafür ist der Praxisleitfaden «Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus».
  • Eine Weiterbildung für DMO-Mitarbeitende und Interessierte zur Umsetzung von Nachhaltigkeit wird angeboten.
  • Die Machbarkeit eines Ratings oder einer Auszeichnung für nachhaltige Tourismusdestinationen ist abgeklärt.
  • Der Bedarf von Kompetenzstellen «Nachhaltigkeit im Tourismus» ist geprüft und eine Strategie für deren Aufbau und den Betrieb ist ausgearbeitet.

Wirkungsziele

  • Die Schweizer Tourismusdestinationen haben sich zum Ziel gesetzt, sich nachhaltig zu entwickeln.
  • Ihnen steht eine Auswahl an Unterstützungstools zur Verfügung, welche sie rege nutzen.
  • Die nachhaltige Ausrichtung der Tourismusdestinationen trägt zum langfristigen Erhalt von qualitativ hochwertigen Arbeitsplätzen in der ganzen Schweiz, zur Steigerung der Lebensqualität der gastgebenden Bevölkerung sowie zum Erhalt von Natur- und Kulturschätzen bei. Durch die Schaffung von Arbeitsplätzen wird die Abwanderung in peripheren Regionen gebremst.

Resultate

Mehr anzeigen
Handbuch Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen – TESSVM und ZHAW
Handbuch

Das Handbuch «Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen» bietet eine Fülle an Umsetzungshilfen und Empfehlungen für eine nachhaltige Entwicklung.

Mehr anzeigen
Illustration zum Praxiskurs Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen – langfristige und nachhaltige Entwicklung
Praxiskurs

Der Praxiskurs mit Coaching unterstützt Destinationen, die ihre Zukunft nachhaltig gestalten möchten.

Mehr anzeigen
Illustration zum Handbuch Nachhaltigkeit in Schweizer Tourismusdestinationen – langfristige und nachhaltige Entwicklung – Fragen und Planung
Weitere Informationen

Mehr zum Handbuch oder dem Praxiskurs erfahren Sie auf der Seite sustainability4destinations.ch.

Mehr anzeigen
Logo der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (zhaw)

Co-Projektleitung mit der ZHAW

Die TESSVM leitet das nationale Projekt zusammen mit der Forschungsgruppe Tourismus und Nachhaltige Entwicklung von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW).

Mehr über die Forschungsgruppe