Nationalpark: Val Mingèr – Val Plavna – Tarasp

Mittel
17.4 km
6:30 h
729 Hm
972 Hm
img_4kq_cdcfdjbj
img_4kq_cdcfdjca

4 Bilder anzeigen

img_4kq_cdcfdjcb
Durch das ursprüngliche Val Mingèr und das Val Plavna nach Tarasp. 2. Etappe der Via Natürala.
Technik /6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2333 m
Tiefster Punkt  1404 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
PostAuto-Haltestelle Scuol, Val Mingèr
Ziel
PostAuto-Haltestelle Tarasp, Fontana
Koordinaten
46.730619, 10.305543

Details

Beschreibung

Das PostAuto bringt Sie von S-charl in wenigen Minuten ins Val Mingèr. Beim Taleingang des Val Mingèr führt der Weg über die Staumauer direkt in den Nationalpark. Linker Hand tauchen wie in Stein geschlagene Höhlen auf, der Kopf einer Hexe ist zu erkennen. Idyllisch am Bachlauf entlang geht es bergauf bis zum Rastplatz Punt Mingèr. Auf der Wiese dieses Rastplatzes sind viele Murmeltiere beheimatet, während am Gegenhang oftmals, vor allem im späteren Sommer, viele Hirsche weiden. Der Weg führt nach Westen zum Übergang Sur il Foss. Ab hier führt der Weg stetig bergab zur Alp Plavna und weiter das lange Val Plavna heraus Richtung Tarasp. Die Ebene bei Pradatsch, auch „la Sahara“ genannt, hat ihren ganz eigenen Reiz. Der Bach ist hier oftmals nicht sichtbar unter dem Geröll – man hört ihn nur unter sich rauschen. Sobald der Wald dichter wird, taucht die Alp Laisch auf. Von hier an geht es stetig abwärts, vorbei an der Resgia Plavna über God Plan zum Ziel der Wanderung in Tarasp Fontana (PostAuto-Anschluss nach Scuol im Stundentakt).

Hinweis: Das Mitführen von Hunden ist im Schweizerischen Nationalpark nicht gestattet, auch nicht an der Leine. Weitere Informationen dazu sowie alle Schutzbestimmungen finden Sie unter nationalpark.ch/schutzbestimmungen.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine Elementare Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen, Wanderschuhe sind empfohlen. 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe
1414  Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Wegbeschreibung

Start bei der PostAuto-Haltestelle Scuol, Val Mingèr. Überquerung des Wehrs in das Val Mingèr; dem Weg folgenden zur Alp Mingèr und dem Rastplatz Mingèr. Passübergang Sur il Foss (2'317 m ü. M.) in das Val Plavna. Bei Punkt 2337 hinunter Richtung Alp Plavna, dem Weg talauswärts folgen bis Punkt 1833, hier auf dem Weg bleiben zur Alp Laisch. Von hier an geht es stetig abwärts, vorbei an der Resgia Plavna über God Plan zum Ziel der Wanderung in Tarasp, Fontana.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Mit dem PostAuto (ab Martina, Sent, Ftan oder Tarasp) stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Weiter mit dem PostAuto mit stündlicher Verbindung bis zur PostAuto-Haltestelle Scuol, Val Mingèr

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass bis nach Scuol. Das Sommerdorf S-charl ist von Scuol aus in rund 25 Minuten zu erreichen.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Scuol und dann ebenfalls in das Seitental Val S-charl abbiegen.

 Aufgrund der teilweise engen Strassenverhältnisse empfehlen wir die Anreise von Scuol nach S-charl mit dem PostAuto.

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze in Scuol und S-charl
  • Kostenlose Parkplätze in Tarasp Fontana

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.