Via Engiadina Winter. Etappe 1, Zernez – Guarda

Mittel
16.1 km
4:30 h
435 Hm
251 Hm
Blick auf Guarda und die umliegende Bergwelt
Ausblick aufs Dorf Zernez

4 Bilder anzeigen

Dorf Susch, mit Kirche und Muzeum Susch im Hintergrund

Erste Etappe der Winterwanderung Via Engiadina.  Ab Zernez flach entlang dem Inn über Susch bis Lavin und dann hoch zum Terrassendorf Guarda.

 

 

Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1655 m
Tiefster Punkt  1385 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Bahnhof Zernez
Ziel Ortszentrum Guarda
Koordinaten 46.697899, 10.090293

Beschreibung

Ab dem Bahnhof Zernez führt der Weg durch den Ort in Richtung Kirche. Unterhalb der Kirche führt der Weg in Richtung Dorfausgang zum Waldrand. Schon bald teilen sich der Winterwanderweg und die Loipe den Platz bis nach Susch. Hier führt der Weg durchs Dorf, wo es auch Einkehrmöglichkeiten gibt, über die Brücke nach Sur Punt und zum östlichen Dorfrand. Ab hier überquert man weite Felder, taucht bei der Foura da Baldirun in einen Märchenhaften Wald ein und erreicht über die weite Ebene vis-à-vis von Sagliains schon bald das nächste Engadinerdorf Lavin. Hier überquert der Weg über die gedeckte Holzbrücke den Inn und durchwandert das Dorf mit seinem italienischen Flair und den Palazzo-ähnlichen Häusern. Zum Ostende von Lavin kommend kann man talabwärts links, hoch oben auf den Terrassen schon Guarda erkennen. Sobald östlich der Kirche San Güerg die Umfahrungsstrasse und die Bahngeleise unterquert sind, führt die Tour stetig ansteigend über Terrassen und Felder, vorbei an den Ruinen von Gonda bis zum Eingang des Val Tuoi. Der Bach wird hier bei der alten Säge überquert, bevor die letzten Höhenmeter bis Guarda parallel zur Hauptstrasse gemeistert werden. Das Heimatdorf des Schellen-Ursli lädt zum Einkehren, Verweilen und zum Bestaunen der pittoresken Dorfplätze und Engadinerhäuser ein.

Geheimtipp

Die Etappe kann auch verkürzt ab Susch gewandert werden. Von Zernez gelangen Sie mit dem Zug nach Susch. In Zernez empfiehlt sich der Besuch des Nationalparkzentrums in Zernez.

Diese Winter-Weitwanderung ist als Package inklusive Gepäcktransport von Hotel zu Hotel buchbar. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: scuol-zernez.com/viaengiadinawinter

Sicherheitshinweis

Der Weg wird nach jedem Schneefall präpariert. Bitte beachten Sie die Zustandsmeldungen im Wintersportbericht. Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Schnee- und Witterungsverhältnisse müssen vor dem Start beachtet werden.  

Achtung: Der Weg führt durch Wildruhezonen, bitte Waldwege nicht verlassen.

Achtung: Der Weg verläuft zum Teil auf Langlaufloipen – bitte am Loipenrand gehen.

 Notruf:

144    Notruf, Erste Hilfe

1414 Bergrettung REGA

112    Internationaler Notruf

 

Wegbeschreibung

Start beim Bahnhof Zernez
Weg durchs Dorf in Richtung Kirche
Unterhalb der Kirche Richtung Dorfausgang und Waldrand
Dem Inn entlang bis Susch
Über die Brücke nach Sur Punt und dem östlichen Dorfrand
Dem Weg über die Felder und durch den Wald folgen
Bei Lavin den Inn über die Holzbrücke queren
Dorf zur Kirche durchqueren
Bei der Kirche durch die Unterführung
Dem Weg vorbei an Gonda nach Guarda folgen

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.