Ortschaft Vnà

Vnà

Vnà im Sommer
img_4kq_dcbhheei

5 Bilder anzeigen

img_4kq_dcbhhefa
Traumhaftes Kleinod mitten in der Natur

Beschreibung

Vnà liegt sonnenverwöhnt und etwas abgelegen vom Rest der Welt auf 1600 m ü. M., weit weg vom Alltag aber gut erschlossen und nah genug für den nötigen Komfort. Das rätoromanische Dorf lebt sichtbar und nachhaltig von der Landwirtschaft, besticht durch unmittelbare Naturnähe und bietet attraktive Wander- und Mountainbikerouten. Die Weiler Griosch und Zuort im Val Sinestra sind beispielhafte Oasen der Ruhe und Kraft. Umgeben von einer beeindruckend vielfältigen Natur, welche der Schweizer Landschaftsschutz im 2011 ausgezeichnet hat, liegt das 60-Seelen-Dorf im wahrsten Sinne traumhaft: Wer in Vnà ankommt, darf träumen und abschalten aber bitte mit offenen Augen und wachen Sinnen.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Scuol-Tarasp
  • Stündliche PostAuto-Verbindung von Scuol, staziun Richtung Martina. In Ramosch umsteigen und bis Vnà, Jalmèr fahren

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27
  • Vnà ist ab der Engadinerstrasse H27 bei Ramosch in fünf Fahrminuten zu erreichen

Parken

  • Kostenlose Parkplätze überall Rund um Vnà vorhanden

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.