Tarasp Fontana – Chaposch – Florins – Sgnè – Sparsels (RW)

Leicht
3.8 km
1:15 h
109 Hm
109 Hm
Tarasp mit Schlosskulisse im Unterengadin
Schloss Tarasp

5 Bilder anzeigen

Dreifaltigkeitskirche in Tarasp Fontana.
Kurzweilige Wintertour durch die idyllisch gelegenen Tarasper Weiler vor Schlosskulisse.
Technik 2/6
Kondition 1/6
Höchster Punkt  1451 m
Tiefster Punkt  1350 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start PostAuto-Halteselle Tarasp, Fontana
Ziel PostAuto-Haltestelle Tarasp, Sgné
Koordinaten 46.777744, 10.260687

Beschreibung

Ausgangspunkt dieser Winterwanderung ist der idyllisch gelegene Weiler Tarasp Fontana, unterhalb des Schloss Tarasp, dem Wahrzeichen des Unterengadins. Von hier verläuft der Weg auf der wenig befahrenen Fahrstrasse vorbei an der Dreifaltigkeitskirche in Richtung Chaposch.
Ab Chaposch spazieren wir über offenes Gelände, das Schloss Tarasp im Blick. Ein kurzes Stück verläuft durch Waldgebiet bevor der nächste Weiler, Florins, erreicht ist.
Nach dieser Ansiedlung von wenigen Häusern führt der Weg wieder durch unverbaute Landschaft, über Wiesen und durch etwas Wald zum nächsten Ort der Winterwanderung, Tarasp Sgne.
Es besteht die Möglichkeit, die Tour zu beenden und mit dem Postauto zurück nach Fontana oder Scuol zu fahren.
Wer die Runde vervollständigen möchte, geht über die Fahrstrasse und weiter bergauf zum letzten Weiler, Sparsels. Engadiner Häuser mit Sgraffito, direkter Blick auf das Schloss sowie das Gourmetrestaurant des Schlosshotel Chasté zeichnen Sparsels aus.
Bergab und vorbei am Schloss führt der Weg zuletzt nach Fontana, wo die Postautoanbindung nach Scuol besteht.

 

Schellen-Ursli-Drehort: Schule
Die Schule von Schellen-Ursli steht in Florins und ist die "Chasa 112". Das Haus ist nicht begehbar, jedoch kann man sich wunderbar vorstellen wie die Kinder hier die Schneeballschlacht vollzogen haben, bei der sie sogar den Lehrer erwischt haben…

Alle Drehorte des Schellen-Ursli-Filmes finden Sie hier.

Geheimtipp

Als Wahrzeichen des Unterengadins überblickt das 1040 erbaute Schloss Tarasp majestätisch die Region. Tarasp gehörte bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts zu Österreich.
Um die Wende zum 20. Jahrhundert wurde das Schloss in desolatem Zustand von K.A. Lingner, Kurgast und Erfinder des Odol-Mundwassers, für CHF 20'000.00 gekauft und aufwendig renoviert. Sein «Wohnschloss» ist bis heute öffentlich zugänglich.  
Regelmässig finden Schlossführungen statt (Dauer: ca. 1 Stunde).

Sicherheitshinweis

Der Weg wird nach jedem Schneefall präpariert. Bitte beachten Sie die Zustandsmeldungen im Wintersportbericht. Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Schnee- und Witterungsverhältnisse müssen vor dem Start beachtet werden.  

Notruf:
144    Notruf, Erste Hilfe
1414 Bergrettung REGA
112    Internationaler Notruf

Wegbeschreibung

Vom Weiler Tarasp Fontana auf der Strasse vorbei an der Kirche Richtung Chaposch
Ab Chaposch über offenes Gelände in den Wald
Kurz durch den Wald bis Florins
Weiter über Wiesen und Wald nach Sgné
Evtl. die Runde beenden
Andernfalls die Strasse queren und aufwärts nach Sparsels
Ab Sparsels abwärts vorbei am Schloss nach Fontana

 

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.