Weit weg vom Alltag

S-charl

S-charl Dorf
Jenseits der wilden Clemgiaschlucht, 13 Kilometer weit weg von Scuol, tauchen wir ein in die raue Bergwelt von S-charl. Edelweiss bedeckt die Kuppen des Mot Madlain mit seinem ehemaligen Blei- und Silberbergwerk; das Bergbau- und Bärenmuseum am Eingang zum Knappendorf aus dem Mittelalter erzählt Geschichten von einst.
Wir folgen dem beeindruckenden Röhren der Brunfthirsche in das tiefgrüne Val Mingèr im Nationalpark und kehren im letzten Licht wie verzaubert nach S-charl zurück. Zum Abendessen gibt es beste Engadiner Küche und viel Vorfreude auf den Arvenwald «God da Tamangur», die Viehalpen, die zahlreichen Übergänge Richtung Ofenpass, Val Müstair sowie Sesvenna und ganz viel Natur. Der Alltag kann warten!

Highlights

Mehr anzeigen
Der Bärenthemenweg bei S-charl im Unterengadin.
Bergbau- und Bärenmuseum «Schmelzra»
Mehr anzeigen
Feuerstellen in Zernez
Feuerstellen
Mehr anzeigen
Wildbeobachtungen im Val S-charl
Der höchstgelegene Arvenwald Europas bei S-charl im Unterengadin
Mehr anzeigen

Arvenwald «God da Tamangur»

Im geschützten Arvenwald kann sich die Natur völlig frei entwickeln. Einzelne Bäume wachsen bis auf eine Höhe von 2400m und können bis zu 700 Jahre alt werden.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Gasthaus Mayor

Gasthaus Mayor

Lassen Sie Stress und Hektik hinter sich und erholen Sie sich im schönen Weiler S-charl. Im Gasthaus Mayor finden Sie zurück zur Natur – Erholung pur!

Zum Hotel
Mehr anzeigen
Alpengasthaus Crusch Alba in S-charl

Alpengasthaus Crusch Alba

Ruhe, Sinne, Arvenholz, hochalpine Natur. Im Alpengasthaus Crusch Alba finden Sie einen Sehnsuchtsort – und das Tor zum Paradies.

Zum Hotel