Tschlin - Vadrain - Vinadi

Mittel
12 km
4:25 h
242 Hm
661 Hm
Tschlin - Vinadi
img_4kq_dhjabjjb_574vy1u
Als Teilstück des Engadiner Höhenweges führt diese Wanderung durch abwechslungsreiches, teils felsiges Gelände. 
Technik 2/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  1718 m
Tiefster Punkt  1089 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start PostAuto-Haltestelle Tschlin, cumün
Ziel PostAuto-Haltestelle Vinadi
Koordinaten 46.868301, 10.423215

Beschreibung

Vom Kirchlein San Plasch weg senkt sich der Weg ins Tobel hinein bis zur Brücke Puntsot, um dann steil aufwärts zu führen. Wegweiser mit Ziel "Vadrain-Vinadi" beachten. 

Auf dem alten Feldweg die Wiesen von Mundaditsch und den Wald Urezzas passieren, wo man anschliessend der heraufführenden breiten Fahrstrasse nach Martina ca. 150m abwährts folgt. Dann links wieder in den Weg einbiegen, dass man schliesslich kurz darauf die Anhöhe Vadrain erreicht.

Weiter geht es zur Waldarbeiter-Hütte in La Vota (Wegweiser: Pra d'Arsüra-Vinadi) , dann in den Wald hinein und zum Tobel des Val Tiatsch hinunter. Auf dem zusehends verengten Pfad bis zur Waldlichtung Pra d'Arsüra laufen.  Nun wird die Gegend wilder und an einigen Stellen recht steil abfallend, jedoch ist der Pfad gut begehbar. 

Das Val Mundlin überquerend, erreicht man kurz darauf einen eindrucksvollen Aussichtspunkt. Danach führt der Weg sehr steil nach links hinunter ins Val Zipla. Nun folgt der weniger anspruchsvolle Abstieg nach Vinadi.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.

Notruf:

  • 144 Notruf, Erste Hilfe
  • 1414 Bergrettung REGA
  • 112  Internationaler Notruf

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.