Piz Arina

Schwer
14 km
6:50 h
1327 Hm
1327 Hm
Gipfel des Piz Arina
Gipfelkreuz des Piz Arina

5 Bilder anzeigen

img_4kq_jgdbgch
Abwechslungsreiche und aussichtsreiche Rundwanderung zum Piz Arina
Technik 4/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2808 m
Tiefster Punkt  1618 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
PostAuto-Haltestelle Vnà, Jalmèr
Ziel
PostAuto-Haltestelle Vnà, Jalmèr
Koordinaten
46.842637, 10.365271

Details

Beschreibung

Von der PostAuto-Haltestelle Vnà, Jalmèr wird das Dorf durchwandert und auf der Forststrasse in Richtung Val Sinestra verlassen. Nach etwa einem Kilometer zweigt die Forststrasse rechts ab. Auf einer Alpstrasse führt der Weg durch den Wald hinauf zur Alp Pradatsch. Nach der Alp lichtet sich der Wald langsam, der Weg zweigt nach ca. 300m rechts ab und steigt dann rasch an. Immer dem flachen Grat entlang führt der Weg über die Weideflächen aufwärts. Der Gipfel wird erst kurz vor dem Ziel sichtbar, wo sich der Weg durch die Felsen des Gipfelaufbaus schlängelt. Dank der vorgelagerten und freistehenden Lage, geniesst man vom Gipfel einen herrlichen Panoramablick über die Gipfel und Seitentäler des Unterengadins. Der Rückweg beginnt auf dem Grat in nördlicher Richtung, den pyramidenförmigen Dreitausender  Muttler im Blickfeld. Nach ca. 600m zweigt der Weg bei der Fuorcla Pradatsch rechts ab. Über offene Wiesen führt der Wanderweg nun abwärts nach Marangun, das leicht erhöht auf der rechten Seite des Taleinschnittes liegt. Von Marangun gelangt man der Alpstrasse folgend zur Alp Discholas. Für den Rückweg nach Vnà folgt man zunächst der Alpstrasse und verlässt diese nach ca. einem Kilometer auf der linken Seite auf einem Fussweg und gelangt so schliesslich auf einen weiter unten gelegenen Forstweg welcher einem direkt zurück zum Ausgangsort Vnà bringt.

Geheimtipp

#PIZstürmer-Challenge 2021: Werden Sie auch in diesem Jahr zum Gipfelstürmer. Von anfangs Juli bis Mitte Oktober 2021 erhalten Sie bei der Gipfelbesteigung wieder ein regionale Belohnung. Weitere Informationen finden Sie unter engadin.com/de/pizstuermer

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine Elementare Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen, Wanderschuhe sind empfohlen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Wegbeschreibung

Vnà in nördlicher Richtung durchwandern
Auf der Forststrasse ins Val Sinestra
Nach ca. 1km rechts abzweigen
Weiter auf der Alpstrasse zur Alp Pradatsch
Dem Weg ca. 300m folgen
Rechts abzweigen
Dem Grat zum Gipfel folgen
Für den Rückweg dem Grat in nördlicher Richtung folgen
Nach ca. 600m bei der Fuorcla Pradatsch rechts abzweigen
Abstieg nach Marangung
Über die Alpstrasse zur Alp Discholas
Der Alpstrasse ca. 1km folgen
Links auf den Fussweg einbiegen
Dem weiter unten gelegenen Forstweg nach Vnà folgen

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau oder Oberengadin) oder mit dem PostAuto (ab Martina, Sent oder Tarasp) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Direkte stündliche PostAuto-Verbindung von Scuol-Tarasp bsi zur PostAuto-Haltestelle Vnà, Jalmèr

Anreise Information

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

Vnà ist ab der Engadinerstrasse H27 von Sagliains 30 Fahrminuten zu erreichen

Parken

  • Parkplätze in Ramosch, Plaz bei der Kirche

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.