Medienmitteilung – Exklusivität ist Trumpf: Winterfreuden auf und neben der Skipiste

Medienmitteilung 
Unterengadin – Samnaun – Val Müstair – Graubünden – Schweiz,
18. November 2020

Exklusivität ist Trumpf: Winterfreuden auf und neben der Skipiste

Winterliche Geheimtipps für die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair

Eben noch verwandelten die goldenen Lärchen den Südosten Graubündens in ein strahlendes Herbstparadies – nun steht bereits der Winter vor der Tür. In der Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair ist man auf die Wintersaison bestens vorbereitet: Schutzkonzepte wurden erstellt, womit vergnüglichen Abfahrten auf den Bündner Skipisten auch 2020/21 nichts im Weg steht. Neben bewährten Schneesportangeboten setzt man in der südöstlichsten Ecke der Schweiz dieses Jahr auch auf entspannte Entschleunigung neben der Piste: Fernab von Dichtestress und städtischer Hektik lassen zahlreiche neu geschaffene Wintererlebnisse die Herzen von Naturfreunden und Ruhesuchenden höherschlagen.

Selten war das Bedürfnis nach Ruhe, einsamen Weiten und Erlebnissen in der freien Natur abseits der Menschenmassen so gross wie in diesem Jahr. Die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair hat in dieser Hinsicht auch in der kalten Jahreszeit eine Vielzahl von Angeboten auf Lager, bei denen Winterfans, AktivsportlerInnen und Geniesser gleichermassen auf ihre Kosten kommen. Auch in diesem eher atypischen Jahr kommen typische Winteraktivitäten nicht zu kurz – sei dies in der weitläufigen Silvretta Ski-Arena Samnaun/Ischgl, auf den 70 Pistenkilometern des Skigebiets Motta Naluns in Scuol oder im kleinen, aber feinen Naturschneeparadies Minschuns im Val Müstair.

Winterzauber unter Sternen – Entschleunigung im Unterengadin

Ab Mitte November, wenn der erste Schnee die malerischen Dörfer in eine weisse Decke hüllt, verwandelt sich das Unterengadin in eine märchenhafte Winterkulisse. Diese lässt sich – Tiefschnee zum Trotz – auch bestens zu Fuss erkunden. So gehört beispielsweise die Via Engiadina unter Wanderfreunden längst zu den Klassikern. Die Wintervariante beginnt neu in Zernez und beinhaltet statt drei nun vier Wanderetappen. Übernachtet wird nach jeder Etappe an einem anderen Ort. Darüber hinaus lässt sich das Unterengadiner Wintererlebnis dank neuer Exklusivangebote auch mit anderen regionalen Highlights kombinieren: So vereint das Angebot «Engadiner Sternenhimmel» Käsefondue-Genuss während einer abendlichen Gondelfahrt mit einer Schlittenabfahrt von Prui nach Ftan. Danach sprudeln Gäste bis Mitternacht im Glück – respektive im Mineralbad Bogn Engiadina in Scuol.

Action und Abschalten – Samnauner Bergfreuden im Zollfreiparadies

Samnaun punktet nicht nur mit Schneesicherheit und der höchstgelegenen Duty-Free-Einkaufsmeile Europas, sondern ab diesem Winter neu auch mit spektakulären Pistenbullyfahrten. Jeweils am Freitagabend erhalten abenteuerlustige Gäste die Möglichkeit, die «Helden der Nacht» auf ihren Fahrten im Samnauner Skigebiet zu begleiten. Die Eindrücke verarbeitet man im Anschluss in der VIP-Lounge des Panoramarestaurants Sattel bei einer gratis Flasche Champagner und einer Bündner Jausenplatte. Weniger Action dafür umso mehr Romantik verspricht die Schneeschuhwanderung «Samnauner Sternentour» – oder aber eine Übernachtung in der Heidelberger Hütte fernab der Zivilisation: Neben zwei Skipass-Tageskarten, Abendessen und Frühstück beinhaltet das Angebot auch den Transport von der Gampenbahn zur Heidelberger Hütte mit dem Skidoo – bequemer geht nicht.

Spuren im Schnee – auf leisen Sohlen unterwegs im Val Müstair

Wer vom Unterengadin ins Val Müstair reist, muss den Ofenpass überqueren. Zu diesem gelangt man im Winter nicht nur mit dem PostAuto, sondern auch mit den Schneeschuhen: Drei Übernachtungen, zwei Tagesetappen, eine Pferdeschlittenfahrt und unzählige Highlights umfasst die Schneeschuhtour auf der «Via Silenzi». Der Name ist dabei Programm: In schneegedämpfter Ruhe geht es von S-charl über den Pass da Costainas nach Lü. Die zweite Etappe führt via Alp Champatsch und Alp da Munt auf den Ofenpass. Die insgesamt 25 Kilometer und 1017 Höhenmeter legen Schneeschuhgänger gänzlich unbeschwert zurück – wie auf der Via Engiadina ist der Gepäcktransport von einem Hotel zum anderen inbegriffen. Neben weiteren geführten, abendlichen Schneeschuhtouren lässt sich die unberührte Winterlandschaft des Val Müstair auch mit den Langlaufskiern erkunden: am besten unter fachkundiger Anleitung des früheren Weltcupathleten und Olympiateilnehmers Gianluca Cologna. So laufen Gäste zwar nicht unbedingt länger, aber sicher besser.

«Die Schweiz fährt Ski!» – auch in der Wintersaison 2020/21

Auch die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair steckt angesichts der gegenwärtigen herausfordernden Umstände nicht den Kopf in den Schnee, sondern startet im Dezember 2020 zuversichtlich in die Wintersaison. Offizielle Schutzkonzepte sind in der gesamten Ferienregion in Kraft und sorgen für ein möglichst sicheres Vergnügen auf und neben der Skipiste. Die einzelnen Ski- und Schneesportgebiete eröffnen die Wintersaison 20/21 wie folgt:

Wintersport-gebiet

Winterbetrieb

Beschreibung

Motta Naluns, Scuol

12.12.20 – 11.04.21

Die Bergbahnen Scuol läuten die Wintersaison im Skigebiet Motta Naluns am 12. Dezember 2020 ein. Bei guten Schneeverhältnissen öffnet das Skigebiet bereits am 5. und 6. Dezember 2020. Auch diesen Winter erhalten Gäste ab der ersten Übernachtung dank Engadin Scuol Skipass inklusive Hotel und Skipass als Pauschalangebot. Das Ferienbillet Engadin Scuol Mobil Winter garantiert dazu freie Fahrt im gesamten öV-Netz.

Mehr Informationen zum Schutzkonzept

Int. Silvretta Ski-Arena Samnaun/ Ischgl

11.12.20 – 02.05.21

Der Saisonstart der Bergbahnen Samnaun ist am 11. Dezember 2020, der Skibetrieb auf der österreichischen Seite der Silvretta Ski-Arena in Ischgl startet am 17. Dezember 2020. Auch in der Wintersaison 20/21 können Gäste dank dem Samnaun Skiurlaub Komplettpaket von einem unbeschwerten Skivergnügen profitieren.

Mehr Informationen zum Schutzkonzept

Minschuns, Val Müstair

19.12.20 – 21.03.21

Im kleinen, aber feinen Wintersportgebiet Minschuns werden die Lifte am 19. Dezember 2020 in Betrieb gesetzt: Schlepplift-Nostalgie, Skifahren in unverbauter Landschaft und Naturschnee so weit das Auge reicht.

Mehr Informationen zum Schutzkonzept

Medienkontakte und Absender

Madeleine Papst
Leiterin Medien, Marke & Content
Tel. +41 81 861 88 15
m.papst@engadin.com

Martina Stadler
Tourismusdirektorin
Tel. +41 81 861 88 02
m.stadler@engadin.com

Medienstelle c/o Panta Rhei PR
Dr. Reto Wilhelm
Tel. +41 44 365 20 20
r.wilhelm@pantarhei.ch

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM).
Über die TESSVM
Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotskommunikation und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über 20 Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von 6 Millionen Schweizer Franken beschäftigt rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon zwei Praktikant/-innen und drei Lernende. Die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair steuert mit knapp 1 Million Logiernächten knapp 10 Prozent zum Bündner Logiernächtetotal bei.

Verantwortung übernehmen: CSR und dreidimensionale Nachhaltigkeit
Corporate Social Responsibility (CSR) ist der freiwillige Beitrag von Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung, wobei die freiwillige Selbstverpflichtung im Zentrum steht. Dabei handelt die TESSVM nach dem Prinzip der dreidimensionalen Nachhaltigkeit: Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Die TESSVM ist “klimaneutral”, indem sie bemüht ist, ihren Ausstoss an CO2-Emissionen zu reduzieren und die unvermeidbaren Emissionen über Klimaschutzprojekte von myclimate kompensiert. Die Einkäufe werden möglichst in der Region getätigt und Aufträge an lokale Partner vergeben. Im Unternehmen selbst fördert die TESSVM den Nachwuchs mit Lehrstellen und Praktika.

Bildmaterial

Allein auf weiter Flur: Abgesehen vom Knirschen des Schnees unter den Schuhen geniessen Winterfans auf der «Via Silenzi» Ruhe und Natur pur.
Foto: Andrea Badrutt, Chur

Unten stehendes Bild direkt herunterladen.

Mit den Schneeschuhen unterwegs auf der Via Silenzi. (c) Andrea Badrutt, Chur

Nächtlicher Schlittelplausch unter dem Engadiner Sternenhimmel: Nach einer abendlichen Gondelfahrt mit Käsefondue sausen die Gäste auf zwei Kufen von Prui nach Ftan.
Foto: Dominik Täuber

Unten stehendes Bild direkt herunterladen.

Engadiner Sternenhimmel_Schlittenfahrt_Prui_Ftan

Mit dem Pistenbully auf ins Abenteuer: Die «Helden der Nacht» sorgen auf den Samnauner Skipisten auch am Tag für freie Fahrt.
Foto: Theo Zegg

Unten stehendes Bild direkt herunterladen.

Unterwegs mit den Helden der Nacht.

Dem Alltag ganz fern, dem Himmel so nah: Romantische Nächte in der gemütlichen Heidelberger Hütte mitten im Samnauner Skigebiet.
Foto: Reinhard Pühringer

Unten stehendes Bild direkt herunterladen.

Übernachten in der Heidelberger Hütte.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien