Medienmitteilung: Tour de Ski 2019 im Val Müstair

Medienmitteilung, 9. Januar 2018
Val Müstair – Graubünden – Schweiz

Nach der Tour ist vor der Tour

Organisationsarbeit für nächste FIS Tour de Ski im Val Müstair aufgenommen

Das Organisationskomitee für den nächsten Halt der FIS Tour de Ski im Val Müstair steht. Unter der Führung des neuen Präsidenten Guido Mittner hat das OK am 8. Januar 2018 in Tschierv unweit der Rennstrecke getagt und die Planungsarbeiten für das Rennen vom 1. Januar 2019 bereits aufgenommen.

Das OK der Tour de Ski im Val Müstair ist wieder komplett. Am 8. Januar 2018 fand in Tschierv die erste Sitzung statt, an welcher gleich auch die neuen OK-Mitglieder ihr Amt aufnehmen konnten. Als neuer OK-Präsident folgt Guido Mittner auf Clà Filip Pitsch, der das Amt im Dezember letzten Jahres abgegeben hatte. Mittner ist gebürtiger Münstertaler und war zuletzt als Leiter Infrastruktur für FIS Weltcuprennen im Ski Alpin sowie für die Ski-WM in St. Moritz tätig. Nachdem mit der ersten Sitzung auch die weiteren Vakanzen in den Bereichen "Food & Lodging" sowie "Side-Events" besetzt werden konnten, ist das Organisationskomitee der Tour de Ski im Val Müstair ab sofort einsatzbereit und bereits schon mit der Planung der nächsten Etappe am 1. Januar 2019 in Tschierv beschäftigt. Guido Mittner ist zuversichtlich: "Das Budget steht, die Aufgaben sind verteilt und die Euphorie dank dem Sieg unseres Helden riesengross. Im Namen des OK gratulieren wir Dario Cologna herzlich zu seinem vierten Sieg und freuen uns, ihn bei der nächsten Tour in seiner Heimat begrüssen zu dürfen."

Konsequenz und Effizienz
Die Heimat von Gianluca und Dario Cologna empfängt die FIS Tour de Ski im nächsten Jahr bereits zum vierten Mal. Dies mit der klaren Absicht, sich als Langlauftal etablieren und positionieren zu können. Die Grösse des Anlasses in Kombination mit dem Zeitpunkt mitten in der Hochsaison fordert das ganze Tal jedoch jedes Mal aufs Neue - insbesondere bezüglich der personellen und finanziellen Ressourcen. Demütig blickt Guido Mittner auf das bevorstehende Jahr "Ein Anlass dieser Grössenordnung ist für ein Tal mit 1400 Einwohnern immer eine Herkulesaufgabe". Konsequenz und Effizienz sind für den neu gewählten OK-Präsidenten darum von grösster Bedeutung. So möchte das OK laut Guido Mittner möglichst bald entsprechende Entscheide fällen oder herbeiführen: "Aktuell führen wir Gespräche um auch im nächsten Winter zwei Etappen im Val Müstair beheimaten zu dürfen. Dies brächte mehr Frequenzen und mehr Interesse zu einem sehr kleinen Mehraufwand". Und er führt fort: "Zudem haben wir klares Interesse an einem längerfristigen Engagement bekundet und hoffen, die Lerneffekte jeder einzelnen Tour de Ski nachhaltig und gewinnbringend für das Tal nutzen zu können", so der OK-Präsident.

Bildmaterial

Das Bündner Langlauftal empfängt die Tour zum 4. Mal.
Das Val Müstair ist, wie auf dem Bild 2013, erneut Etappenort der FIS Tour de Ski.
Unten stehendes Foto direkt herunterladen © Dominik Täuber

Zieleinlauf an der Tour de Ski 2013 im Val Müstair, Foto: Dominik Täuber

Erfolg verpflichtet langfristig.
Das Val Müstair verfolgt konsequent das Ziel einer klaren Langlaufpositionierung.
Unten stehendes Foto direkt herunterladen © Andrea Badrutt, Chur

Das Val Müstair arbeitet konsequent an seiner Langlaufpositionierung, Foto: Andrea Badrutt, Chur

Bereit für die nächste grosse Aufgabe
Guido Mittner war zuletzt im OK der Ski WM in St. Moritz tätig.
Unten stehendes Foto direkt herunterladen © Engadiner Post/Eugenio Mutschler

Guido Mittner ist neuer OK-Präsident Tour de Ski Val Müstair

Weiteres Bildmaterial stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne hochauflösend und honorarfrei zur Verfügung.

Medienkontakte & Absender

Guido Mittner, OK-Präsident
Tel. +41 (0)79 238 67 78
guido.mittner@mittner-ag.ch

Tobias Cueni, Generalsekretär OK
Tel. +41 081 861 88 44
t.cueni@engadin.com

Niculin Meyer, Leiter Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 03, 
n.meyer@engadin.com

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM) im Auftrag des OK Tour de Ski Val Müstair . Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotskommunikation und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über zwanzig Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von ca. CHF 5 Mio. beschäftigt rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon zwei Praktikanten und drei Lernende. Die Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair steuert mit rund 1,1 Mio. Logiernächten 10 % zum Bündner Logiernächtetotal bei.
© 2018, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

 

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien