Medienmitteilung: Breitere Abstützung in der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

Medienmitteilung
Engadin Samnaun Val Müstair - Graubünden, 29. Oktober 2018

Breitere Abstützung in der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

Drei neue Aktionäre für die TESSVM

Mit der Gemeinde Zernez ergänzt ab dem 1. Januar 2019 ein weiterer Aktionär die Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM). Neu sind auch die Gemeinden Scuol und Valsot anstelle der Engadin Scuol Tourismus AG (ESTAG) Aktionäre der regionalen Tourismusorganisation. Des Weiteren ist vorgesehen, dass alle in der Destination vertretenen Gemeinden einen Sitz im Verwaltungsrat haben. Die Gäste-Information und Vermarktung der drei Subregionen geschieht weiterhin durch die TESSVM, die Angebotsentwicklung ist den Gemeinden zugewiesen.

An der Verwaltungsratssitzung der TESSVM von letztem Freitag, 26. Oktober 2018, wurden die Statuten zu Handen der a.o. Generalversammlung (GV) verabschiedet. Die a.o. GV findet am 13. Dezember 2018 statt. Ausserordentlich ist sie deswegen, weil ab dem 1. Januar 2019 die Gemeinde Zernez als Aktionär zum Verwaltungsrat hinzukommt und das Unterengadin neu nicht mehr durch die ESTAG sondern durch die drei Gemeinden Zernez, Scuol und Valsot im Aktionariat der TESSVM vertreten ist. 

Alle im Destinationsgebiet vertretenen Gemeinden mit Sitz im Verwaltungsrat
Zusätzlich zur breiten Abstützung im Aktionariat ist vorgesehen, allen 5 Gemeinden in der Destination einen Sitz im Verwaltungsrat zu gewähren. Das ist der Vorschlag, welcher so aus der letzten Verwaltungsratssitzung hervorgeht und an der a.o. GV im Dezember zum Vorschlag kommt. «Die Änderung der Statuten ist wichtig, um so eine breite Abstützung in der Region sicherzustellen und die bezahlenden Partner (Gemeinden) aktiv in den Führungsprozess der DMO einzubinden.», erklärt der Verwaltungsratspräsident Ludwig Jenal. Die weiteren Sitze werden anhand der eingebrachten jährlichen Mittel und des Aktienkapitals auf die Subregionen verteilt.
Die abschliessende Entscheidung über die Anpassung der Statuten fällt die Generalversammlung am 13. Dezember 2018.

Gäste-Information und Vermarktung durch die DMO, Angebotsentwicklung durch die Gemeinden
Seit diesem Jahr sind ausserdem die Zuständigkeiten der Angebotsentwicklung in allen Gemeinden geregelt. Der Austausch der Angebotsentwickler mit der TESSVM, sowie untereinander ist zentral. «Für eine erfolgreiche Tourismusentwicklung ist das Zusammenspiel zwischen diesen Gemeindestellen untereinander und mit der TESSVM von grosser Wichtigkeit. Den Lead der Koordination über die Gemeindegrenzen hinweg übernimmt die TESSVM und stellt so auch die Schnittstelle zur Vermarktung und Gäste-Information sicher.», so Martina Stadler, Direktorin der TESSVM.

Neue Regionenbezeichnungen 
Mit der Integration der Gemeinde Zernez wurden zwei Anpassungen im Regionenauftritt der Destination und der Subregion Unterengadin notwendig. Die Destination tritt neu mit folgendem Namen auf: «Engadin Samnaun Val Müstair», die Subregion Unterengadin mit «Engadin Scuol Zernez». Die zwei weiteren Subregionen-Namen von Samnaun und Val Müstair bleiben bestehen mit «Samnaun» und «Val Müstair». Die TESSVM stellt in ihrer Kommunikation weiterhin die drei Subregionen und nicht die ganze Destination in den Fokus.

Bildmaterial

Die neuen Aktionärsgemeinden der TESSVM, eine davon ist ab dem 1. Januar die Gemeinde Zernez

Unten stehendes Bild direkt herunterladen

Integration Zernez in den VR

Die neuen Aktionärsgemeinden der TESSVM, eine davon ist ab dem 1. Januar die Gemeinde Valsot

Unten stehendes Bild direkt herunterladen

MM_Breitere Abstützung der TESSVM Valsot

Medienkontakte & Absender

Ludwig Jenal, VR-Präsident TESSVM
Tel. +41 79 723 32 32,
info@sulai.ch

Martina Stadler, Direktorin TESSVM
Tel. +41 81 861 88 02, 
m.stadler@engadin.com

Madeleine Papst, Leiterin Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 15, 
m.papst@engadin.com

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM).
Über die TESSVM
Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotskommunikation und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über zwanzig Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von ca. CHF 5 Mio. beschäftigt rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon zwei Praktikanten und drei Lernende. Die Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair steuert mit rund 1 Mio. Logiernächten knapp 10 % zum Bündner Logiernächtetotal bei.

Verantwortung übernehmen: CSR und 3-dimensionale Nachhaltigkeit
Corporate Social Responsibility (CSR) ist der freiwillige Beitrag von Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung. Wobei die freiwillige Selbstverpflichtung im Zentrum steht. Dabei handelt die TESSVM nach dem Prinzip der 3-dimensionalen Nachhaltigkeit; Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Die TESSVM ist “klimaneutral”, indem sie bemüht ist ihren Ausstoss an CO2-Emissionen zu reduzieren und die unvermeidbaren Emissionen über Klimaschutzprojekte von myclimate kompensiert. Die Einkäufe werden möglichst in der Region getätigt und Aufträge an lokale Partner vergeben. Im Unternehmen selbst fördert die TESSVM den Nachwuchs mit Lehrstellen und Praktika.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien