Medienmitteilung: Frühlingsskifahren in Samnaun bis am 25. April

Die schönste Saison in Samnaun – das Frühlingsskifahren – kann man noch bis am 25. April geniessen
Samnaun – Graubünden – Schweiz

Datum Medienmitteilung: 22. März 2021

Skibetrieb in Samnaun bis am 25. April 2021

Der Skibetrieb im zollfreien Samnaun dauert noch bis am 25. April 2021; das hat der Verwaltungsrat der Bergbahnen Samnaun AG beschlossen. Die aktuelle Buchungslage verspricht auch in den Wochen nach Ostern eine gute Auslastung: Die Kombination aus sehr guten Schneeverhältnissen und langen Tagen lockt die Ski-Enthusiasten nochmals zum Frühlingsskifahren nach Samnaun, während viele andere Schweizer Skigebiete ihre Wintersaison nach Ostern beenden.

Samnaun bürgt bei Schneesport-Enthusiasten mit einem klaren Versprechen: Die internationale Silvretta-Arena Samnaun/Ischgl zählt zu einem der besten Skigebiete der Alpen und bietet normalerweise ein grenzenloses Pistenvergnügen auf 239 Kilometern Pisten in der Schweiz und in Österreich. Die Schneesicherheit ist dank der Höhenlage auf 1800 bis 2800 m ü. M. und den rund 1150 Schnee-Erzeugern von Ende November bis Anfang Mai garantiert. 95 Prozent der Pisten können bei Bedarf beschneit werden. Samnaun hat mit rund 160 Tagen eine der längsten Wintersaisons der Alpen – wo sonst dauert der Winter fast ein halbes Jahr?

Silvretta Schüler-Cup mit angepasstem Programm

Der Silvretta Schüler-Cup – ein Riesenslalom für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren – findet auch dieses Jahr vom 16. bis 18. April mit einem um 50 % reduzierten Teilnehmerfeld und einem strengen Schutzkonzept statt: Wettkämpfe für Kinder und Jugendliche sind grundsätzlich erlaubt. Die Sicherheit aller Beteiligten liegt dem Organisationskomitee um den Schneesportclub-Präsidenten Marco Tumler besonders am Herzen. Das Programm wurde deshalb auf den Kern begrenzt: In diesem Jahr findet der Wettkampf ohne die traditionellen Skitests, ohne Rahmenprogramm und ohne Ski-Cross statt. Trotzdem, die Kinder freuen sich offensichtlich auf den Wettkampf in Samnaun. Fast alle Kategorien waren nur wenige Stunden nach Eröffnung der Anmeldung ausgebucht.

Die drei Open-Air-Konzerte in der Silvretta Ski-Arena Samnaun/Ischgl, die normalerweise ab Ostern bis zum Saisonschluss jeweils mitten im Skigebiet stattfinden, mussten aus bekannten Gründen bereits zum zweiten Mal in Folge abgesagt werden. Die Buchungslage zeigt dennoch: wahre Wintersportfans lassen sich das Frühlings-Skifahren in Samnaun nur ungern entgehen und geniessen auch ohne Konzerte beste Pistenverhältnisse und milde Temperaturen.

Eine spezielle Wintersaison in Samnaun

Samnaun erlebt auf Grund der aktuellen Lage eine spezielle Wintersaison: Die Silvrettaseilbahn AG in Ischgl gab Anfang März bekannt, dass die österreichische Seite des Skigebietes in dieser Wintersaison definitiv geschlossen bleibt. Normalerweise wechseln die Skifahrenden in der internationalen Silvretta Ski-Arena Samnaun/Ischgl unbemerkt die Landesgrenze zwischen der Schweiz und Österreich. In diesem Jahr fahren die Sessellifte auf der Samnauner Seite bis zur Landesgrenze, dort erwartet die Skigäste der ungewohnte Blick auf den Absperrzaun auf der Grenze und dahinter die menschenleere Ischgler Seite des Skigebietes. Die Samnauner Gäste freuen sich darauf, dass das grenzenlose Skivergnügen in der nächsten Wintersaison wieder wortwörtlich möglich sein wird. In dieser Saison werden die 50 Pistenkilometer auf der Samnauner Seite exklusiv für die Samnauner Gäste präpariert: Sie geniessen das Frühlingsskifahren noch bis am 25. April auf freien Pisten bei hervorragenden Schneebedingungen, ohne Wartezeiten an den Liften und mit reduzierten Skipass-Tarifen.

Bildmaterial

Die welterste Doppelstockbahn bringt die Ski-Fans in sechs Minuten ins Skigebiet 

Unten stehendes Foto direkt herunterladen © Andrea Badrutt, Chur

Doppelstockbahn in Samnaun

Rund 50 Kilometer Pisten stehen auf der Schweizer Seite des Skigebietes zur Verfügung.

Unten stehendes Foto direkt herunterladen © Andrea Badrutt, Chur

50 Kilometer Pisten sind bis am 25. April geöffnet

Die meisten Events mussten auf Grund der aktuellen Lage abgesagt werden. Der Silvretta Schüler-Cup kann mit einem reduzierten Teilnehmerfeld und strengen Schutzmassnahmen vom 16. bis 18. April durchgeführt werden. 

Unten stehendes Foto direkt herunterladen © Mario Curti

Silvretta Schüler-Cup in Samnaun

Weiteres Bildmaterial stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne hochauflösend und honorarfrei zur Verfügung.

Medienkontakte und Absender

Bernhard Aeschbacher, Leiter Gäste-Information Samnaun
Tel. +41 81 861 88 32,
b.aeschbacher@samnaun.ch

Madeleine Papst, Leiterin Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 15, 
m.papst@engadin.com

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM).
Über die TESSVM
Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotskommunikation und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über 20 Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von 6 Millionen Schweizer Franken beschäftigt rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon zwei Praktikant/-innen und drei Lernende. Die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair steuert mit knapp 1 Million Logiernächten knapp 10 Prozent zum Bündner Logiernächtetotal bei.

Verantwortung übernehmen: CSR und dreidimensionale Nachhaltigkeit
Corporate Social Responsibility (CSR) ist der freiwillige Beitrag von Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung, wobei die freiwillige Selbstverpflichtung im Zentrum steht. Dabei handelt die TESSVM nach dem Prinzip der dreidimensionalen Nachhaltigkeit: Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Die TESSVM ist “klimaneutral”, indem sie bemüht ist, ihren Ausstoss an CO2-Emissionen zu reduzieren und die unvermeidbaren Emissionen über Klimaschutzprojekte von myclimate kompensiert. Die Einkäufe werden möglichst in der Region getätigt und Aufträge an lokale Partner vergeben. Im Unternehmen selbst fördert die TESSVM den Nachwuchs mit Lehrstellen und Praktika.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien