87 Via Engiadina: Etappe 10, Prui – Sent

Mittel
12.3 km
3:30 h
156 Hm
791 Hm
img_4kq_dcbhhbfj
Das Engadiner Dorf Sent mit seiner markanten Kirchtumspitze.

7 Bilder anzeigen

Restaurant La Motta
Eher leichtere Höhenwanderung auf der Sonnenseite des Unterengadins hinab in das Bilderbuchdorf Sent. 
Technik 3/6
Kondition 3/6
Höchster Punkt  2188 m
Tiefster Punkt  1429 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Ftan, Bergstation Prui
Ziel PostAuto-Haltestelle Sent, Plaz
Koordinaten 46.805773, 10.251531

Beschreibung

Bereits vor dem Start des ersten Abschnitts steht die auch schon die erste Entscheidung bevor: wer noch ein paar Zusatzhöhenmeter machen möchte, kann die Wanderung bereits in Ftan starten und via Alp Laret bis zur Bergstation laufen. Wer den Tag gemütlich starten möchte, nimmt ganz einfach den Sessellift bis zur Bergstation Prui. Und für die Ausreisser, die am Abend zuvor noch bis Scuol gereist oder gewandert sind, gibt es die selben Möglichkeiten ab Scuol mit der Gondel – hier würde die Wanderung erst ab der Bergstation Motta Naluns starten. Ab hier folgt die Wanderung der Signalisation „Via Engiadina“. Der Weg führt in nordöstlicher Richtung weg von der Sesselbahn Naluns. Stets oberhalb der Waldgrenze Richtung Osten errreichen wir bald den Talkessel Jonvrai, wo an den Talstationen der Sesselbahnen Clünas, Mot da Ri und Salaniva der Bergbach Clozza traversiert wird. Ab hier folgt der Weg flach den Flanken des Piz Champatsch und bietet immer wieder kurze Blicke auf Scuol und in die Schlucht von Clozza sowie auf Sent. Durch die ersten Waldstücke steigen wir nach Vastur (Einkehrmöglichkeit) ab. Die Bäche von Val Gronda und Val Güstina überquerend erreicht man im Abstieg bald das Terrassendorf Sent.

 

Geheimtipp

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. . 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe
1414 Bergrettung REGA
112    Internationaler Notruf

Wegbeschreibung

Von Ftan aus mit dem Sessellift bis Ftan-Prui

Über den Flurinaweg bis zur Bergstation Motta Naluns

Der Markierung Via Engiadina folgend in nordöstlicher Richtung weg von der Gondelbahn Naluns
Richtung Osten bis zum Talkessel Jonvrai
An den Talstationen der Sesselbahnen Clünas, Mot da Ri und Salaniva den Bergbach queren
Dem Weg folgen
Durch die ersten Waldstücke nach Vastur aufsteigen
Queren der Bäche Val Gronda und Val Güstina
Abstieg nach Sent

Verantwortlich für diesen Inhalt Graubünden Ferien - normierte Touren.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.