Medienmitteilung – Val Müstair: Neujahrsbeginn mit einem Hauch Alaska und drei Königen

Eventwochenende im Val Müstair
Tschierv – Val Müstair – Graubünden – Schweiz, 20. Dezember 2019 

Val Müstair: Neujahrsbeginn mit einem Hauch Alaska und drei Königen

Am ersten Januarwochenende liegt in Tschierv ein Hauch Alaska in der Luft. Grund dafür sind rund 200 Schlittenhunde und deren Musher, welche auf den Startschuss zur Höhen-Challenge ins Schneesportgebiet Minschuns und zu diversen Sprints warten. Der Schweizer Schlittenhundesport Verein gastiert am 4. und 5. Januar 2020 wieder im Val Müstair, auf dem Tour de Ski-Gelände. 
Anschliessend findet am Montag, 6. Januar 2020 das traditionelle Dreikönigsrennen für Tourenski und Schneeschuhläufer, von Tschierv nach Minschuns, statt. 

Der Atmosphäre des hohen Nordens kann man sich in Tschierv am Wochenende vom 4. und 5. Januar nur schwer entziehen. Gegen 200 Siberian Huskies und schwere Schlittenhunde, so heissen die zwei Kategorien, in welche die Schlittenhunde offiziell eingeteilt werden, finden sich am ersten Neujahrsfreitag in Tschierv auf dem Gelände der Tour de Ski zusammen. Bis heute sind 93 Anmeldungen eingegangen. Gerechnet hat man zu Beginn mit deren 50. Die Rennen sind also bereits jetzt ein Erfolg. Mit ihren Musher bestreiten die Hunde als Gespann oder mit Skijöring am Samstag und Sonntag die Höhen-Challenge und die Sprints.

Höhen-Challenge hinauf nach Minschuns und Sprints in Tschierv
Nachdem am Freitag, 3. Januar 2020 die Startnummern zugeteilt wurden, nehmen die pelzigen Vierbeiner mit ihren Führern die 19 km der Höhen-Challenge am Samstagmorgen um 9.00 Uhr unter die Pfoten/Kufen. Spektakulär wird der Aufstieg von Tschierv (1660 m ü. M.) ins Winterportgebiet Minschuns (ab 2150 m ü. M.).  Zu sehen sind Schlitten mit bis zu acht Hunden und Skijöring mit ein bis zwei Hunden. Um 11.00 Uhr finden im Start-/Zielgelände der Tour de Ski verschiedene Sprints von 8 bis 11 km Länge mit 2er- bis 8er-Gespannen und Skijöring-Teams statt. Der erste Renntag geht mit einem Prolog, einem Massenstart und einem Kinderrennen zu Ende. Der Sonntag ist gleich aufgebaut, nach den Sprints im Skijöring finden um 14.00 Uhr die Siegerehrungen im Zielgelände in Tschierv statt. 

Dreikönigsrennen am Minschuns
Am Montagabend geht das sportliche Neujahr im Val Müstair in seine nächste Runde. Um 19.30 Uhr beginnt das Dreikönigsrennen, welches vom TTUmbrail organisiert wird und wahlweise mit den Tourenskis oder den Schneeschuhen absolviert werden kann. Das Rennen führt bereits zum vierten Mal in 4.4 km von Tschierv ins Wintersportgebiet Minschuns zum Restaurant Alp da Munt. Überwunden werden hier 530 Höhenmeter. Da es in der Dunkelheit stattfindet, hat es einen ganz besonderen Reiz. Erwartet werden auch im Jahr 2020 wieder rund 80 TeilnerhmerInnen.

Bildmaterial

Auch er wird dabei sein, am Schlittenhunderennen in Tschierv vom 4. und 5. Januar 2020.
Foto: SSV

Unten stehendes Bild direkt herunterladen.

Schlittenhunde im Schnee im Val Müstair 2020

Ein 8er-Gespann mit ihrem Musher in Aktion. 
Foto: SSV

Unten stehendes Bild direkt herunterladen.

8er-Gespann_Huskies_Musher_Schlittenhunde_Tschierv_Val Müstair

Mit Tourenskis oder Schneeschuhen unterwegs im Wintersportgebiet Minschuns: Dreikönigsrennen vom 6. Januar 2020. 
Foto: Corsin Wetter

Unten stehendes Bild herunterladen.

Dreikönigsrennen, 6. Januar 2020 Tschierv-Minschuns

Medienkontakte

Guido Mittner
OK-Präsident Schlittenhunderennen Tschierv
Tel. +41 79 238 67 78

Tobias Cueni
Leiter Gäste-Information Val Müstair
Tel. +41 81 861 88 44
t.cueni@engadin.com

Madeleine Papst
Leiterin Medien TESSVM
Tel. +41 81 861 88 15
m.papst@engadin.com

Dies ist eine offizielle Medienmitteilung der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (TESSVM).
Über die TESSVM
Die TESSVM ist die touristische Marketing-Organisation für das Unterengadin, Samnaun und Val Müstair. Im Auftrag der Aktionäre fördert die TESSVM primär national sowie international die Nachfrage nach touristischen Angeboten und Leistungen. Vor Ort ist die TESSVM zusammen mit allen Akteuren für die Angebotskommunikation und Gästebetreuung in fünf politischen Gemeinden mit über 20 Ferienorten zuständig. Die Organisation mit Hauptsitz in Scuol lanciert und koordiniert gemeinsame Projekte mit regionalen Partnern und Leistungsträgern und stellt die Abstimmung mit Graubünden Ferien und Schweiz Tourismus sicher. Das Unternehmen mit einem Budget von zirka 6 Millionen Schweizer Franken beschäftigt rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, davon zwei Praktikant/-innen und drei Lernende. Die Ferienregion Engadin Samnaun Val Müstair steuert mit rund 1 Million Logiernächten knapp 10 Prozent zum Bündner Logiernächtetotal bei.

Verantwortung übernehmen: CSR und dreidimensionale Nachhaltigkeit
Corporate Social Responsibility (CSR) ist der freiwillige Beitrag von Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung, wobei die freiwillige Selbstverpflichtung im Zentrum steht. Dabei handelt die TESSVM nach dem Prinzip der dreidimensionalen Nachhaltigkeit: Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Die TESSVM ist “klimaneutral”, indem sie bemüht ist, ihren Ausstoss an CO2-Emissionen zu reduzieren und die unvermeidbaren Emissionen über Klimaschutzprojekte von myclimate kompensiert. Die Einkäufe werden möglichst in der Region getätigt und Aufträge an lokale Partner vergeben. Im Unternehmen selbst fördert die TESSVM den Nachwuchs mit Lehrstellen und Praktika.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien